Rafael van der Vaart: Hat er Sylvie Meis betrogen?

Sylvie Meis und Rafael van der Vaart Die Ehe von Sylvie Meis und Rafael van der Vaart ist gescheitert

Monatelange Affäre mit Sylvies Ex-Kollegin

Warum ist die Ehe von Sylvie Meis und Ex-Mann Rafael van der Vaart wirklich zerbrochen? Immer neue Details kommen ans Licht. Nach Sylvies Fremdgeh-Beichte mit KLM-Pilot Balazs V. behauptet das Magazin 'Closer' jetzt, dass auch der Kicker seine Ex-Frau während ihrer Ehe betrogen haben soll. Nikkie Plessen heißt die Frau, mit der Rafael angeblich eine monatelange Affäre hatte. In den Niederlanden ist sie eine bekannte Moderatorin, seit 2003 selbst in festen Händen - und gut bekannt mit Sylvie. "Sie haben früher auch zusammen gearbeitet im holländischen Fernsehen", erklärt Tom Junkersdorf, Chefredakteur der 'Closer'. "Sie waren sogar befreundet!"

— ANZEIGE —

Doch die Gerüchte sind nicht neu. Schon im Januar diesen Jahres, kurz nach der verhängnisvollen Silvesternacht, die alles veränderte, fiel zum ersten Mal der Name Nikkie Plessen. Medien spekulierten damals, ob sie der Grund für das Liebes-Aus gewesen sein könnte. „Nikkie hat sich große Mühe gegeben, Rafael zu erobern, schickte ihm ständig SMS“, sagte ein Freund des einstigen Traumpaares der Zeitung 'De Telegraaf“ zu dieser Zeit. Sylvie soll deshalb rasend eifersüchtig gewesen sein. Doch Plessen bestritt die Anschuldigungen vehement.

Jetzt, fast ein Jahr später, haben niederländische Medien das Thema neu aufgerollt, denn zwischen den beiden soll doch weit mehr gelaufen sein, als harmlose Flirts und SMS. Laut 'Closer' habe Rafael Sylvie über mehrere Monate hinweg mit der schönen Moderatorin betrogen. Die Affäre soll im Sommer 2011 auf Capri bei der Hochzeit von Sylvies Stylistin begonnen haben - nur zwei Wochen, nachdem Sylvie und Rafael ihre Eheversprechen in Las Vegas erneuert hatten, um ihre Beziehung nach der Piloten-Affäre zu retten.

"Jeder sprach an diesem Abend darüber, wie sehr Nikkie Rafaels Nähe suchte und ihre Avancen ihm zu schmeicheln schienen", wird ein anonymer Gast vom Blatt zitiert. "Je später der Abend wurde und je mehr Alkohol floss, umso näher kamen sich die beiden. Es war fast unangenehm zu sehen, dass sie nur noch Augen füreinander hatten. Sie ließen buchstäblich alle anderen links liegen."

Der heiße Flirt habe schließlich halbnackt auf der Hotel-Terrasse geendet. Dass Sylvie ebenfalls Gast auf der Feier war, scheint da kein Hindernis gewesen zu sein. Auch die Überwachungskamera, die die intimen Szenen nach Angaben der 'Closer' festhielt, hat die beiden nicht abgehalten. "Sie waren halb entkleidet und machten rum", so ein Insider zur 'Closer'. Danach sollen sie sich regelmäßig zum außerehelichen Sex getroffen haben. "Die Affäre zwischen Rafael und Nikki zog sich über mehrere Monate, sie soll auch nach London gekommen sein und sich dort mit ihm getroffen haben", so Tom Junkersdorf.

Rafael wusste angeblich von Sylvies Seitensprung mit Balazs V. - und offenbar bekam auch Sylvie mit, was zwischen ihrem Mann und Nikki lief. "Natürlich hat Sylvie es die ganze Zeit gewusst", erzählt ein Freund der 35-Jährigen dem Magazin. "Sie sah das als eine Art Strafe an. Dafür, was sie Rafael zuvor angetan hatte."

Am Ende hielt die Beziehung der Belastung nicht mehr stand, Sylvie und Rafael trennten sich. Und ab dem 4. Dezember ist das Kapitel dieser Ehe mit all ihren Aufs und Abs offiziell Geschichte: Die Scheidung ist rechtskräftig und Sylvie wird das neue Jahr mit ihrem Mädchennamen Meis einläuten.

Bildquelle: dpa

Bildquelle: dpa bildfunk
— ANZEIGE —