Radost Bokel: Skandal um Sex-Tape

Radost Bokel: Skandal um Sex-Tape
Ein im Internet veröffentlichtes, angebliches Sex-Video von TV-Star Radost Bokel sorgt für Aufregung.

Polizei ermittelt nach Anzeige

Ungewollt spielt TV-Star Radost Bokel ('Momo') die Hauptrolle in einem Polizeikrimi – der allerdings real ist. Ohne dass die Schauspielerin etwas davon gewusst haben soll, tauchte auf einer einschlägigen Erotik-Internetseite ein Video mit pornographischem Inhalt auf, in dem die 36-Jährige zu sehen gewesen sein soll. Der Betreiber der Seite hat das Video inzwischen wieder gesperrt, da sich mittlerweile auch die Polizei eingeschaltet hat. Unklar ist aber immer noch, wie das Video ins Netz gelangen konnte.

- Anzeige -

Die Mutter der Schauspielerin hat inzwischen Anzeige erstattet, wie ein Polizeisprecher im Interview mit RTL bestätigte. Angeblich sei das Video "anonym hochgeladen" worden, wie der Betreiber der Seite im Interview mit RTL versicherte. Inzwischen soll die Polizei Ermittlungen gegen den Ex-Freund von Radost Bokel aufgenommen haben.

(Bildquelle: imago)

— ANZEIGE —