Rachel Zoe: Spindeldürr und schwanger

Rachel Zoe: Spindeldürr und schwanger

Wird sie ihrem Kind zuliebe zunehmen?

Diese freudige Nachricht hat einen bitteren Beigeschmack: Die spindeldürre Stylistin Rachel Zoe soll im dritten Monat schwanger sein. Ein Insider verriet dem amerikanischen 'OK'-Magazin: "Weil Rachel so dünn ist und rund um die Uhr arbeitet, hat es nie jemand vermutet, doch jetzt, da sie schwanger ist, hat sie ihren Freunden erzählt, dass sie und Roger schon seit Jahren diesen Babywunsch hegen. Zudem ist sie an einem Punkt in ihrer Karriere angelangt, an dem sie es sich leisten kann, eine Pause einzulegen."

- Anzeige -
Rachel Zoe: Spindeldürr und schwanger
© Mandatory Credit: FayesVision/WENN.com, FS2

Familie und Freunde sorgen sich nun um die Gesundheit der werdenden Mama und ihres ungeborenen Babys, denn die Blondine sorgte in der Vergangenheit vor allem durch ihren ausgeprägten Magerwahn für Aufsehen. So soll die angesagte Hollywood-Stylistin mitverantwortlich für die extreme Magerphase von Nicole Richie gewesen sein: In der Zeit, in der Zoe für sie arbeitete, hungerte sich das It-Girl immer weiter runter - angeblich wegen Rachels schlechtem Einfluss. Dass Zoe überhaupt schwanger werden konnte ist schon erstaunlich, denn eigentlich haben Frauen mit derartigem Untergewicht dabei starke Probleme. Man kann nur hoffen, dass sie ihrem Kind zuliebe nun etwas mehr auf ihre Ernährung achtet und aufhört, Kalorien zu zählen und sich alle fünf Minuten auf die Waage zu stellen.

Bilder: Bulls Press

— ANZEIGE —