Hollywood Blog by Jessica Mazur

Rachel Zoe: Böse Kritik am Style des kleinen Skyler

Rachel Zoe: Böse Kritik am Style des kleinen Skyler
Rachel Zoe: Böse Kritik am Style des kleinen Skyler © Bildquelle: Twitter/Rachel Zoe

von Jessica Mazur

Rachel Zoe erwartet ihr zweites Kind. Das bestätigte die Promi-Stylistin jetzt persönlich der US-Presse. Eigentlich ein Grund zur Freude. Doch anstelle von Glückwunsch-Bekundungen lautete die Reaktion aus Hollywood: Na, hoffentlich wird´s kein Mädchen! Hier in den Staaten erntet die 41-Jährige nämlich gerade haufenweise Kritik, weil viele der Ansicht sind, dass sie ihren Sohn Skyler viel zu weiblich style.

- Anzeige -

Eigentlich kann es den Leuten ja egal sein, wie der zweijährige Skyler rumläuft. Doch da Rachel Zoe in das Styling ihres Sohnes eigenen Angaben zufolge in etwa so viel Zeit steckt wie in das Styling ihrer prominenten Klienten, und dann auch noch regelmäßig Fotos des Kleinen auf Instagram postet, muss sie sich die Meinung der Öffentlichkeit wohl gefallen lassen. Und diese fordert immer lauter: Schneide dem Jungen endlich mal die Haare! Ich persönlich finde die schulterlangen Locken von Skyler ja ganz niedlich, doch mit meiner Meinung stehe ich ziemlich alleine da. Ein aktuelles Foto des Kleinen, das Rachel vor einigen Tagen ins Netz stellte, löste nämlich einen richtigen Shitstorm aus. Viele User lästerten lautstark über den Look des Jungen. Einige gingen sogar soweit und nannten Zoe eine furchtbare Mutter. Und selbst die amerikanische 'In Touch' wirft in der aktuellen Ausgabe die Frage auf: Ist Skyler zu girlie?

Eine gewisse Mitschuld an der Kritikwelle trägt Rachel Zoe wohl auf jeden Fall. Schließlich hat sie öffentlich zugegeben, dass sie drei Wochen lang geweint hat, als sie während ihrer ersten Schwangerschaft erfuhr, dass sie einen Jungen und kein Mädchen erwartet. Und gegenüber dem 'Hollywood Reporter' bezeichnete sie Skyler kürzlich als lebende Puppe ohne Meinung. Eine Puppe, die schon als Baby über 22 Paar Schuhe verfügte, in einem Kinderwagen von Missoni durch Hollywood geschoben wurde und im Alter von vier Monaten in eine 1.000 Dollar Gucci Jacke gesteckt wurde.

Es ist also zu erwarten, dass Rachel Zoe endgültig alle Babyschrank-Rekorde bricht, wenn sie als nächstes tatsächlich ihr heiß ersehntes Mädchen zur Welt bringen sollte. Für den kleinen Skyler wäre eine kleine Schwester aber bestimmt nicht schlecht. Vielleicht müsste er dann nicht länger als lebende Puppe dienen, bekäme eine Styling-Auszeit... und vielleicht sogar einen Haarschnitt!

Viele Grüße aus Lalaland sendet Jessica Mazur

Rachel Zoe: Böse Kritik am Style des kleinen Skyler
© Bild: Jessica Mazur