Rachel Weisz verrät keine privaten Ehe-Details

Darum verrät Rachel Weisz keine privaten Details zur Ehe mit Daniel Craig
Daniel Craig und Rachel Weisz versuchen ihre Ehe vor den Öffentlichkeit zu schützen. © imago/ZUMA Press, imago stock&people

Rachel Weisz (45) und Daniel Craig (47) halten ihre Beziehung aus dem Rampenlicht heraus. Im Juni 2011 läuteten die Hochzeitsglocken für die Oscarpreisträgerin ('Ewige Jugend') und den Schauspieler ('James Bond 007 - Spectre') nach nur wenigen Monaten Beziehung. Daniel Craigs Rolle als James Bond hat aus dem Briten einen der gefragtesten Hollywoodstars gemacht.

- Anzeige -

Das wäre Verrat

Doch während seine Filme in aller Munde sind, ist nur wenig aus seinem Privatleben bekannt. Dass keine privaten Details an die Öffentlichkeit geraten und ihre Ehe vor den Medien geschützt ist, ist auch für Rachel ein wichtiges Anliegen: "Er ist einfach zu berühmt, das wäre wie Verrat. Man muss seine Ehe schützen. Wenn man jung ist, erzählt man seinen Freundinnen alles… Wenn man aber verheiratet ist, ist das vorbei. Das Publikum verschwindet und man ist in seinem eigenen Leben", berichtete sie im Interview mit dem 'More'-Magazin.

Doch auch Rachel kann mit ihrem berühmten Mann mithalten, mit ihrer Karriere geht es ebenfalls stetig bergauf. Laut dem Filmstar sei das unter anderem dem Alter geschuldet: "Meine Zwanziger waren teilweise schmerzhafte Jahre. Jetzt habe ich die Weisheit und die Erfahrung. Ich weiß, was mich interessiert - auf eine andere Art und Weise. Ich bin sehr viel fokussierter bei den Sachen, die mir wichtig sind. Ich verschwende weniger Zeit. Das ist eine große Erleichterung", erklärte sie.

Dementsprechend sieht Rachel Weisz auch das Älterwerden ganz gelassen: "Tja, jeder wird eben älter und wir werden alle sterben. Beim Älterwerden wird die Sterblichkeit zur Realität, aber jung sein ist auch schwierig. Es ist schwer, wenn man nicht weiß, wer man ist."

Cover Media

— ANZEIGE —