Rachel Weisz: Das Style-Highlight von Toronto

Rachel Weisz: Das Style-Highlight von Toronto
Rachel Weisz © Cover Media, CoverMedia
- Anzeige -

Dank Alexander McQueen

Beim 41. Filmfestival von Toronto war Rachel Weisz (46) der absolute modische Hingucker.

Dank floraler Stickereien auf einer fließenden Robe bewies die Schauspielerin ('The Light Between Oceans') bei der Premiere des Films 'Denial', dass sie eine wahre Modeikone ist. Leichtigkeit und Transparenz dominierten ihr bodenlanges Kleid am 11. September auf dem roten Teppich in Toronto, Kanada, was sie durch das offen getragene Haar nur weiter hervorhob. Von keinem geringeren Label als Alexander McQueen stammte das Kleid aus der Resort-Kollektion 2017, das die klassische Schönheit von Rachel Weisz perfekt in Szene setzte.

Mehrere Schichten definierten diese Robe, wobei an den Ärmeln transparenter Stoff benutzt wurde, der auch der Transportstoff für die Blumenstickereien war. Obwohl die Muster und die breiten Ärmel eigentlich schnell zu viel werden konnten, schaffte es das Haus Alexander McQueen mit dieser Robe Rachel Weisz wie eine Elfe über den Red Carpet vor dem Princess of Wales Theatre erscheinen zu lassen.

Außerdem verzichtete die Schauspielerin wegen der opulenten Muster komplett auf Accessoires und setzte stattdessen auf eine einfache, silberne Clutch. Die Schuhe waren in derselben Farbe gewählt, doch kamen aufgrund der Länge des Kleides nur selten zum Vorschein.

Rachel Weisz in Alexander McQueen ist offensichtlich eine perfekte Kombination.

Cover Media

— ANZEIGE —