Rachel McAdams: Wieder vergeben

Rachel McAdams: Wieder vergeben
Rachel McAdams soll wieder vergeben sein. © Getty Images, Ian Gavan

Zwischen Rachel McAdams (36) und Taylor Kitsch (34) soll es gefunkt haben.

- Anzeige -

An Taylor Kitsch

Die kanadische Schauspielerin ('Alles eine Frage der Zeit') stieß vor Kurzem zur Besetzung der HBO-Serie 'True Detective', an der auch der Leinwand-Schönling ('John Carter – Zwischen zwei Welten') mitwirkt. Laut der amerikanischen Zeitschrift 'Us Weekly' sind die zwei Stars inzwischen allerdings mehr als Kollegen.

"Es läuft zwar noch nicht lange, aber es ist ernst", verriet ein Insider der Publikation. Angeblich seien die beiden schon seit längerem Freunde gewesen, seien sich aber erst am Set der Hit-Show, bei der auch Vince Vaughn (45, 'Trennung mit Hindernissen') und Colin Farrell (39, '7 Psychos') mitspielen, näher gekommen.

"Ob es richtige Liebe ist, weiß ich nicht", fuhr der Informant fort. "Aber sie stehen ständig im Kontakt. Sie sind total ineinander verknallt. Sie redet andauernd von ihm!"

Dass sich Rachel McAdams auf einen Co-Star eingelassen hat, ist übrigens eigentlich verwunderlich. Vor einiger Zeit erklärte sie nämlich, den Arbeitsplatz eigentlich nicht für eine gute Dating-Börse zu halten.

"Ein Set mag wie ein guter Ort für eine Romanze wirken, aber ich glaube nicht, dass das zuträglich ist. Es ist zu ablenkend", gab die Schönheit im Interview mit 'Glamour' zu bedenken. "Jede Beziehung, die ich mit einem Kollegen hatte, kam erst anschließend zustande."

Zu den Verflossenen der Schauspielerin zählen Ryan Gosling (34, 'Wie ein einziger Tag') und Michael Sheen (46, 'Midnight in Paris'). Taylor Kitsch trennte sich derweil unlängst von seiner Freundin, der Fitnesstrainerin Jennifer Welch.

Cover Media

— ANZEIGE —