R. Kellys Tochter Jaya (14) möchte lieber ein Junge sein

R. Kellys Tochter Jaya (14) möchte lieber ein Junge sein
R. Kellys Tochter Jaya wird zu Jay

Jay Kelly: "Ich glaube daran, dass ich ein Junge bin"

Vor 14 Jahren als Jaya Kelly geboren, möchte die jüngste Tochter von R'n'B-Sänger R. Kelly nun als Junge durchs Leben gehen. Wie 'intouchweekly.com' berichtet, hat sich Jay, so sein jetziger Name, vor Kurzem via Instagram als Transgender geoutet. Demnach fühle er sich als Junge seit er "6 oder 7" Jahre alt ist.

- Anzeige -

Noch vor wenigen Monaten wusste niemand etwas davon, dass Jaya sich unwohl in ihrem Körper fühlte. Als Erste wurde Mutter Andrea Kelly eingeweiht und zeigte sich sehr verständnisvoll. Auf 'ask.fm', eine Website, bei der die User anonyme Antworten auf Fragen bekommen, beschrieb Jay sein Gespräch mit Mutter Andrea: "Meine Mutter meinte nur: 'Baby, du weißt, ich liebe dich, sogar wenn du bi, lesbisch oder wie auch immer du es nennen magst, bist. Ich würde dich immer sehr lieben'. Sie war wirklich stolz auf mich." Auch die ältere Schwester reagierte sehr liebevoll und versicherte Jay, dass er ein hübscher Junge sei und sie nun einen kleinen Bruder habe, schrieb Jay unter seinem Account weiter.

Zu seinem Äußeren erklärte Jay, dass er zwar noch immer alle weiblichen Geschlechtsmerkmale habe, sich die Brüste aber abbinde. In den nächsten Jahren seien auch eine Testosteron-Therapie und eine Geschlechtsumwandlung geplant. "Ich glaube daran, dass ich ein Junge bin und ich möchte eine Operation. Ich möchte medizinische Hilfe in Anspruch nehmen, um so zu sein, wie ich wirklich sein sollte."

Papa R. Kelly hat sich dazu bislang nicht geäußert.

Bildquelle: Instagram/ mi_ylno_namuh

— ANZEIGE —