Queensberry: Vici und Antonella steigen aus

Queensberry: Vici und Antonella steigen aus
© picture-alliance/ dpa, Erwin Elsner

Der Druck ist zu groß geworden

Schock für alle 'Queensberry'-Fans: Das Mädchen-Quartett halbiert sich, denn sowohl Antonella als auch Vici steigen aus. Wie die verbleibenden Mitglieder Leo und Gabby auf der 'Queensberry'-Homepage schreiben, sind die Gerüchte um den Ausstieg wahr: "Leider müssen wir diese Gerüchte, die in den letzten Wochen aufgekommen sind, bestätigen. Antonella und Vici haben 'Queensberry' verlassen. Es war für uns anfangs sehr schwer zu begreifen, aber wir akzeptieren und respektieren ihre Entscheidung.“

- Anzeige -

In einem Interview mit der 'Bravo’ betonen beide: "Es gab keinen Streit zwischen uns. Anto und Vici sind freiwillig ausgestiegen.“ Und Leo erzählt weiter: "Es gab viele Tränen bei uns. Schließlich haben wir zwei Jahre miteinander verbracht, waren wie Schwestern.“

Doch warum verlassen die beiden 18-Jährigen die erfolgreiche Band? Antonella war schon länger aufgrund eines Burn-Outs krankgeschrieben. "Wir haben die ganze Zeit gehofft, dass sie wieder kommt - aber das wird leider nichts“, sagt Leo im Interview.

Vici habe dem Druck nicht standhalten können, weiß Gabby: "Ihr wurde klar, dass ihr das Ganze zu viel wird. Sie hat unter dem ständigen Druck gelitten. Außerdem möchte sie wieder zur Schule gehen und ein normales Leben führen.“

'Queensberry' ist als Duo ist undenkbar, deswegen wurden auch schon zwei neue Mädchen rekrutiert: "Weil es 'Queensberry' nur zu viert gibt, haben wir zwei neue Mitglieder gefunden, die wir euch bald vorstellen werden. Sie sollen weder Vici, noch Anto ersetzen, sondern ihren ganze eigenen Charakter und ihr ganz eigenes Talent mit in die Band bringen“.

Foto: dpa

— ANZEIGE —