Queen sorgt sich um Prinz Philip

Wegen einer Blasenetzündung wurde Englands Prinz Philip jetzt vom Schottischen Schloss Balmoral in die Aberdeen Royal Klinik gebracht.

- Anzeige -

"Prinz Philip spricht gut auf die Behandlung an. Aber er wird voraussichtlich noch ein paar Tage im Krankenhaus bleiben", so ein Sprecher des Buckingham Palastes laut der 'Bild' Zeitung. Rund 30 Termine hat der 91-Jährige trotz wiederkehrender Krankheiten in den letzten zehn Wochen wahrgenommen.

— ANZEIGE —