Puff Daddy will nicht heiraten

Puff Daddy will nicht heiraten
Puff Daddy © Cover Media

Puff Daddy (45) schmeißt sich vorerst nicht in einen Hochzeitsanzug.

- Anzeige -

"Ich bin noch nicht bereit!"

Seit über sieben Jahren ist der Hip-Hopper ('Last Night') mit der Sängerin Cassie Ventura (28, 'Me & U') liiert. Allerdings ist das für den Star kein Grund, vor den Traualtar zu treten. "Man muss dafür bereit sein, weil es auch das Herz eines anderen betrifft. Das ist eine große Verantwortung", erklärte er in der TV-Show 'Bravo'. "Und ich möchte auch nicht ins Gericht gehen, wo sich jemand anderes in meine Beziehung einmischt. Ich mache lieber einen auf Goldie Hawn: Ich werde einen Vertrag machen. Ich werde mich zu einem Vertrag, zu einem Liebesvertrag, verpflichten… Man muss eine Vereinbarung haben. Aber jetzt bin ich noch nicht dafür bereit. Aber ich bin ein toller fester Freund!"

Ein toller bester Freund ist der Musiker und Geschäftsmann auch - vor allem seine enge Beziehung zu seinem Rap-Kollegen The Notorious B.I.G. (†24) in den 90ern gilt heute noch als außergewöhnlich. Seinen Auftritt nutzt Puff Daddy auch, um sich an die schönen Momente mit seinem Freund zu erinnern.

Biggie, der auf den bürgerlichen Namen Christopher Wallace hörte, wurde 1997 im Alter von 24 Jahren erschossen.

"Meine schönste Erinnerung ist die, als wir die 'Soul Train Awards' machten und ich Biggie ein Paar Schuhe kaufte, die drei Nummern zu klein waren. Das fanden wir aber erst 15 Sekunden vor der Show heraus, also performte er auf den Hacken seiner Schuhe. Und bevor wir rausgingen, sagte er noch 'Deine Schuhe passen immer! Warum kannst du meine nicht mal passend kaufen?' Ich musste so lachen, also wir rausgingen. Das war großartig", erzählte Puff Daddy gerührt.

Cover Media

— ANZEIGE —