Promis und Politiker verabschieden Helmut Schmidt

Promis und Politiker verabschieden Helmut Schmidt
Sido © Cover Media

Sido (34) verabschiedete sich via Twitter von Helmut Schmidt (†96).

- Anzeige -

Sido raucht erstmal eine

Am 10. November verstarb der beliebte Altkanzler in seinem Haus in Hamburg, er erlag einer Infektion, die er sich nach einer Gefäß-Operation zugezogen hatte. Das Ableben der Politik-Legende sorgt für viel Aufruhr in Deutschland, Promis und Politiker trauern öffentlich.

Während Bundeskanzlerin Angela Merkel (61) sich in der Presse mit den Worten "Er war einer, dessen Rat und Urteil mir etwas bedeutete" an ihr persönliches Verhältnis erinnerte, nahm Rapper Sido ('Bilder im Kopf') in seinem Twitter-Post Bezug auf Schmidts großes Laster, das Rauchen:

"Ich rauch' jetzt eine für Helmut Schmidt!!! RIP"

Auch der ehemalige Fußballer Hans Sarpei (39) spielte auf Schmidts geliebte Zigaretten an: "Lieber Helmut Schmidt, rauch eine im Himmel für uns mit! Danke für alles!"

Anfang der Woche hatte die 'Bild'-Zeitung über den sich verschlechternden Gesundheitszustand Helmut Schmidts geschrieben und den behandelnden Arzt, Prof. Heiner Greten, zitiert: "Sein Körper hat kaum noch Widerstandskräfte. Wir müssen jederzeit mit allem rechnen."

Cover Media

— ANZEIGE —