Promis tragen jetzt Piercings in den Haaren

Promis tragen jetzt Piercings in den Haaren
Zopf mal anders: Christina Aguilera und Ariana Grade tragen Piercings in den Haaren © [M]Instagram.com/xtina/arianagrande

Diesen Trend würde man wohl eher an Punks als an Hollywood-Stars vermuten: gepiercte Haare. Ja, richtig gelesen. Piercings zieren jetzt nicht mehr nur Nase, Lippe und Co., sondern auch die Frisur. Christina Aguilera (35, "Candyman") und Ariana Grande (23, "Dangerous Woman") haben das neue Styling schon für sich entdeckt und ihre Zöpfe mit mittelgroßen, silbernen Ringen bestückt.

Kurioser Beauty-Trend

Das Ganze sieht zwar durchaus gewöhnungsbedürftig aus, ist aber in jedem Fall ein echter Hingucker! Plus: Anders als bei echten Piercings, tut der Trend-Look weder weh, noch hinterlässt er dauerhafte Spuren. Eine rockige und unangepasste Attitüde gibt es damit aber trotzdem. Wer geflochtene Zöpfe liebt, aber ungern wie ein kleines Mädchen aussehen will, kann es ja mal ausprobieren: Einfach während des Flechtens in regelmäßigen Abständen die Ringe mit aufnehmen.



spot on news

— ANZEIGE —