Promi-Bild des Tages

Promi-Bild des Tages
Rekord-Spenden! Schwester Karoline Mayer (vorne rechts) durfte sich über das "Goldene Herz" freuen © ddp images

Die Spenden-Gala "Ein Herz für Kinder" endete mit einem Rekord: In der 37-jährigen Geschichte wurde noch nie so viel Geld gespendet, wie in diesem Jahr: 18.865.926 Euro. Die Gala wurde am Samstagabend live im ZDF übertragen. Moderator Johannes B. Kerner (50) wurde von prominenten Kollegen unterstützt, während die kleinen Stars der Show, die Kinder, für jede Menge gute Laune sorgten.

- Anzeige -

Spenden-Rekord dank Star-Hilfe

Verschiedene Promis stellten Hilfsprojekte auf der ganzen Welt und in Deutschland vor: Schauspielerin Christine Neubauer (53) sprach über die aufopfernde Arbeit eines HNO-Arztes in Ruanda und Schlager-Queen Helene Fischer (31, "Atemlos durch die Nacht") rief als Patin eines krebskranken Mädchens zu Spenden auf. Fischer hatte auch einen musikalischen Auftritt, ebenso wie Sarah Connor (35, "Wie schön du bist"), Peter Maffay (66) und die Kult-Band a-ha ("Take On Me").

An den Spendentelefonen gaben sich insgesamt 60 Stars den Hörer in die Hand: Maria Furtwängler (49), die Klitschko-Brüder, Familien-Ministerin Manuela Schwesig (41) und viele weitere nahmen die großzügigen Spenden der Zuschauer an. Die höchste Einzelspende kam in einer Höhe von einer Million Euro. Aber auch viele große Unternehmen und die Gäste im Saal spendeten ihr Geld an die Stiftung. Der Ehrenpreis von "Ein Herz für Kinder" wurde an die deutsche Ordensschwester Karoline Mayer (72) vergeben, die sich seit knapp 50 Jahren für Kinder und Jugendliche in Lateinamerika einsetzt.

spot on news

— ANZEIGE —