'Promi Big Brother': Laut, nass und ein "Hosenscheißer"

'Promi Big Brother': Laut, nass und ein "Hosenscheißer"
Jessica und Frank: Dank seiner Leistung dürfen die beiden nach oben ziehen © Sat.1, SpotOn

'Promi Big Brother': Laut, nass und ein "Hosenscheißer"

Auch am zweiten Tag des Promi-Containers geht es heiß her. Die Bewohner zeigen jede Menge Emotionen, verraten Geheimnisse und es entpuppen sich bisher unbekannte Verbindungen

- Anzeige -

Das gab's am Samstag zu sehen

Am Samstag wurde es ziemlich laut in der TV-Show 'Promi Big Brother' (Sat.1.), denn Erotik-Model Edona James rastete aus. Der Grund: Ihre Kanalisationsmitbewohner machten schweißtreibenden Sport. Soweit so gut, doch Schweiß und eine nur schwer zu bedienende Dusch-Vorrichtung passen vielleicht nicht ganz so gut zusammen. Für Edona war das Hassobjekt schnell ausgemacht: "Irgendjemand riecht nach Schweiß. Jessica stinkt wie Scheiße", brachte sie sich immer wieder in Rage.


Für besagte Ex-'Bachelor'-Kandidatin Jessica 'The Brazilian Butt' Paszka, Schauspieler Stephen Dürr ('Alles was zählt'), 'Eis am Stiel'-Darstellerin Christine 'Dolly Dollar' Zierl und Olympia-Teilnehmer Frank Stäbler kam der emotionale Ausbruch allerdings überraschend. Für die Zuschauer auch, präsentierte der Sender doch eine heiße Dusch-Szene inklusive sexy Busen-Show von Jessica als eine der ersten Szenen dieser Folge.


Das sagen die Bewohner über Edona

Keller-Psychologe Stephen Dürr wagte einen Erklärungsversuch für Edonas Hysterie: "Sie [Edona] hat ganz tiefgehende Probleme. Sie sollte mal zum Psychologen. Sie hat ihr Leben lang nur Krieg geführt, mit sich und ihrem Umfeld." - Was sie dazu sagt, wird man wohl nach dem Auszug erfahren.

Ebenfalls spannend: Als Marcus Prinz von Anhalt im Keller auftaucht - er war aus der Luxus-Etage nach unten gewählt worden -, stellt sich heraus, dass Edona mal als Tänzerin für ihn gearbeitet hat. Während sie sich über das Wiedersehen offensichtlich freut, sagt der "Vorbestrafte Rotlichtkönig", wie 'PBB' ihn bezeichnet, in der Sprechkabine das: "Sie ist eine ganz Nette. Vielleicht eine, die 300 Gramm weniger Silikon, dafür mehr Hirn haben sollte." Autsch!


Beziehungsgeflechte im Container


Doch nicht nur Marcus und Edona kannten sich schon vor dem Einzug. Die meisten Verbindungen hat Natascha Ochsenknecht. "Mario [Basler] kenne ich seit 20 Jahren. Wir sind Topf und Deckel", erklärt die Entertainerin. Sie seien lange Nachbarn gewesen und wenn beide mit offenen Fenstern geschlafen hätten, habe sie das Gefühl gehabt, er liege neben ihr. Diese Anspielung auf sein Schnarchen, wird sich später in der Sendung noch bewahrheiten. Dennoch lobt sie seinen "Knackarsch" und in den Genuss einer kleine Massage kommt er auch.

Doch Natascha kennt noch einen Kerl im Container: "Sie kennt mich seit ich ein Hosenscheißer bin, seit ich 10 bin", bestätigt Ben Tewaag. Wer es nicht weiß: Er ist der Sohn von Schauspielerin Uschi Glas, sie die Ex-Frau von Schauspieler Uwe Ochsenknecht.


Ben im Mittelpunkt

Erwartungsgemäß sorgt Ben im Luxus-Abteil des Hauses für einen ersten Eklat. Das "Spezi-Drama" wäre allerdings nicht der Rede wert, wäre es nicht der Kleiderbeutel von Ex-'Verbotene Liebe'-Star Isa Jank (Clarissa Gräfin von Anstetten) gewesen, über den er versehentlich etwas braune Flüssigkeit verschüttet hätte. Nach der folgenden Säuberungsaktion ist klar: "Bei Isa weiß ich jetzt, wo die Grenze ist", so Ben.

Und auch in der Duell-Arena muss Ben ran. Er tritt gegen Frank von unten an. Die beiden müssen um die Wette gefrorene Klamotten entfalten und anziehen. Frank gewinnt und darf zusammen mit seiner Unterstützung Jessica nach oben ziehen. Dort angekommen, stürzen sich die beiden ausgehungerten 'PBB'-Kandidaten auf den reich gedeckten Tisch: "Ich bin so frei, ich hab vier Tage nichts gegessen", erklärt Frank. Ben und seine Unterstützung Natascha müssen im Austausch nach unten ziehen.

Und noch zwei Bewohner tauschen an diesem Tag die Ebenen: Dolly wird von den Bewohnern oben wegen ihrer freundlichen Art zu sich gerufen. 'Mörtel'-Lugner-Ehefrau Cathy Lugner wird dafür von den Zuschauern in den Keller geschickt. Zurecht ein wenig ängstlich macht sie sich auf den Weg ins "Psychochonder"-Land...

"Promi Big Brother" läuft noch bis zum 15.September täglich um 22.15 in Sat.1. Das große Finale steigt am Sonntag, den 16. September um 20.15 Uhr.



spot on news

— ANZEIGE —