'Promi Big Brother': Désirée Nick tritt als neue Moderatorin die Nachfolge von Cindy aus Marzahn an

"Promi Big Brother": Désirée Nick verschießt ihre Giftpfeile
Ein neues Dreamteam? Désirée Nick und Jochen Schropp © obs/SAT.1/Arne Weychardt

Der Countdown läuft: Am 2. September startet die neue Staffel von "Promi Big Brother", wie Sat.1 am Mittwoch bekannt gab. Jochen Schropp (37) wird wieder die tägliche Live-Show aus Köln moderieren. Neu an seiner Seite ist Désirée Nick. Die 59-Jährige ersetzt die "Mother of Big Brother" Cindy aus Marzahn. Ilka Bessin (44) hatte erst vor kurzem ihren Abschied von ihrer Kunstfigur bekannt gegeben. Nick zog dagegen 2015 selbst in den Container und sorgte mit ihrer Lästerzunge vor allem bei Mitbewohnerin Sarah Nowak (25) für jede Menge Tränen.

- Anzeige -

Sidekick von Jochen Schropp

 

Herz mit Schnauze

 

"Natürlich schieße ich meine Giftpfeile immer dorthin, wo es am meisten weh tut", kommentiert die Kabarettistin ihre neue Aufgabe. "Aber ich bin auch gerecht. Herz mit Schnauze halt. Meine Vorfreude auf 'Promi Big Brother' ist grenzenlos, denn ohne meine Feinde käme ich morgens gar nicht mehr aus dem Bett." Zusammen mit Schropp bilde sie "ein zauberhaftes Dreamteam".

Und auch Schropp scheint sich auf seinen neuen Partner zu freuen. "Mit Désirée Nick als neuem Sidekick wird verbal scharf geschossen, denn sie kennt die Abgründe der härtesten Herberge Deutschlands aus dem letzten Jahr", freut sich Schropp und gibt gleich einen kleinen Vorgeschmack auf die laut dem Sender "härteste 'Promi Big Brother'-Staffel aller Zeiten". "Ich darf verraten, dass die Fallhöhe im Haus zwischen 'oben' und 'unten' noch nie größer war. So tief sind unsere Promis noch nie gefallen!"

 

Welche Promis ziehen ein?

 

Welche zwölf Prominente in den Promi-Container gehen, darüber hüllt sich der Sender noch in Schweigen. Doch unbestätigten Gerüchten zufolge sollen unter anderem Ex-Fußballer Mario Basler, Dschungel-Anwältin Helena Fürst, Ex-Topmodel-Kandidatin Gina-Lisa Lohfink, 80er-Jahre-Ikone Joachim Witt und Prinz Marcus von Anhalt einziehen.

spot on news

— ANZEIGE —