'Promi Big Brother 2013': Jenny Elvers-Elbertzhagen gewinnt

'Promi Big Brother 2013': Jenny Elvers-Elbertzhagen gewinnt
Jenny Elvers-Elbertzhagen hat 'Promi Big Brother 2013' gewonnen © dpa, Jörg Carstensen

Sie ist die strahlende Siegerin

Es ist vollbracht: Jenny Elvers-Elbertzhagen darf sich jetzt 'Promi Big Brother 2013' nennen. Die 41-jährige Schauspielerin, zuletzt wegen ihrer Alkoholprobleme in den Schlagzeilen, wurde vom Fernsehpublikum per Telefonvoting zur Siegerin des über zwei Wochen langen Fernsehspektakels gewählt. Sie widmete den Sieg ihrem Sohn Paul und kündigte an, das Rauchen aufzugeben.

- Anzeige -

Fünf von anfänglich zwölf Kandidaten hatten in der von 70 Kameras rund um die Uhr überwachten TV-WG hatten die Finalsendung angetreten. Schauspieler Martin Semmelrogge (57) und Internet-Spaßmacher Simon Desue (22) schieden als erste aus, die letzten drei waren dann noch Schauspielerin Elvers-Elbertzhagen, die holländische Moderatorin Marijke Amado (59) und 'Catch the Millionaire'-Kandidatin Natalia Osada (23).

'Promi Big Brother 2013': Jenny Elvers-Elbertzhagen gewinnt
Jenny Elvers-Elbertzhagen ist die strahlende Siegerin © dpa, Jörg Carstensen

Die drei mussten für den Stimmenfang jeweils ein Spiel absolvieren. Eine Schrecksekunde zwischendurch: Amado blieb dabei völlig erschöpft liegen, weil sie es nicht geschafft hatte, auf einem Laufband so schnell zu sprinten, um dann auf einen Buzzer zu drücken. "Ich war weg und bin umgekippt", erklärte sie später im Haus.

Osada dagegen hatte keine Mühe, nach einem Drehwurm einen Einkauf im Supermarkt zu erledigen, Elvers-Elbertzhagen musste gegen eine Windmaschine anrennen und einen Buzzer drücken, was sie auch schaffte.

Freuen durfte sich am Schluss aber vor allem Jenny Elvers-Elbertzhagen, die nach ihrem Sieg mit Freudentränen in den Augen den TV-Container verlassen durfte.

Bildquelle: dpa

— ANZEIGE —