"Prison Break" kommt als Miniserie zurück

"Prison Break" kommt als Miniserie zurück
Dominic Purcell und Wentworth Miller (l.) stehen bald für "Prison Break" wieder gemeinsam vor der Kamera © [M]Andy Kropa/Invision/AP

Michael Scofield und Lincoln Burrows kehren auf die Mattscheibe zurück. Serien-Fans wissen bei diesen beiden Namen natürlich längst, dass es sich nur um das TV-Drama "Prison Break" handeln kann. Bis zum Jahr 2009 wurden vier Staffeln mit insgesamt 81 Episoden der US-Serie ausgestrahlt. Nun hat der Sender Fox auf der Pressekonferenz der Television Critics Association (TCA) mitgeteilt, dass die Hauptdarsteller Dominic Purcell (45, Burrows) und Wentworth Miller (43, Scofield) für neue Episoden verpflichtet wurden.

- Anzeige -

Mit Purcell und Miller

Im Detail soll es sich dabei um eine zehnteilige Miniserie handeln, die an das Ende von Staffel vier anknüpft. Der Film "The Final Break", der 2010 auf DVD erschien und als Finale der Serie gedacht war, solle dabei einfach ignoriert werden. Neben Purcell und Wentworth sollen auch weitere Schauspieler aus der Original-Serie wieder dabei sein. Wie die genaue Handlung der fünften Staffel sein wird, wisse selbst Produzent Paul Scheuring noch nicht genau. Aber es sollen noch einige offene Fragen aus Staffel vier beantwortet werden. Geplant sind die neuen Folgen bereits für 2016.



spot on news

— ANZEIGE —