Priscilla Presley erzählt: In der Ehe mit Elvis gab es "viel Untreue"

59219 (900324) Die Hochzeit von Priscilla BEAULIEU (li.), amerikanische Schauspielerin, und Elvis PRESLEY (re., 08.01.1935 - 16.08.1977), amerikanischer Sänger und Schauspieler, im Aladdin-Hotel in Las Vegas, am 01.05.1967: Das Brautpaar schneidet di
Priscilla Presley war sechs Jahre mit Elvis verheiratet © picture alliance / Keystone, Keystone

Sie will nun auspacken

Zum Zeitpunkt seines Todes war sie bereits von ihm geschieden, doch bis heute ist das Leben von Priscilla Presley (72) eng mit dem von Elvis (1935 - 1977) verknüpft. In Australien geht sie nun auf eine Tour namens 'Elvis and Me', auf der sie nach eigener Aussage die wahre Geschichte von ihrem Leben mit der Rock'n'Roll-Legende erzählt. Am Freitag gab sie in der Radiosendung 'Jonesy and Amanda' bereits persönliche Einblicke in ihre Ehe, und warum sie endete.

Es seien in erster Linie die Folgen von Elvis's Ruhm gewesen, die ihrer Ehe geschadet haben, wie Priscilla Presley erzählte. "Es war eine schwierige Lebensweise, Rock'n'Roll ist nicht glamourös", sagte sie. "Es gibt viele Versuchungen, viel Untreue und ich konnte damit nicht mehr leben. Ich wollte meinen Mann nicht teilen."

40. Todestag von Elvis Presley: Darum war er der Größte
40. Todestag von Elvis Presley: Darum war er der Größte 00:01:06
00:00 | 00:01:06

Presley hatte Elvis im Jahr 1967 geheiratet und eine gemeinsame Tochter, Lisa-Marie, mit dem Sänger, bevor 1973 die Scheidung folgte. Dass sie jetzt auf einer öffentlichen Tour mit der Wahrheit rausrücken will, liege daran, dass sie nicht immer nur andere ihre Geschichte erzählen lassen wolle. "Ich habe mir so viele Bücher angesehen, die so verzerrt sind, da steckt keine Wahrheit drin."

spot on news