Prinzessin Madeleine & Chris O’Neill: König Carl XVI. Gustaf und Königin Silvia posieren schon mit Enkelin Leonore Li...

Die frischgebackenen Großeltern Königin Silvia und König Carl Gustav
Königin Silvia und König Carl Gustav mit ihrer Enkelin

Prinzessin Madeleines Baby heißt Leonore Lilian Maria

Jetzt ist es offiziell: Die Tochter von Prinzessin Madeleine und Chris O'Neill heißt Prinzessin Leonore Lilian Maria. Der offizielle Titel lautet: Ihre königliche Hoheit Prinzessin Leonore Lilian Maria, Herzogin von Gotland.

Der Name Leonore ist in der Geschichte des schwedischen Königshauses tief verankert. Zwei Königinnen hießen bereits Eleonore, allerdings liegt das schon über 300 Jahre zurück. Leonore ist eine Ableitung des Namens, hat aber keinen direkten familiären Bezug.

Im Gegensatz zu Lilian und Maria. Der zweite Name ist Madeleines Großtante gewidmet. Die Lieblingstante ihrer Schwester Victoria starb am 10. März 2013. Den Drittnamen Maria trägt die kleine Prinzessin wegen ihrer Oma väterlicherseits: Chris O'Neills Mutter heißt mit vollem Namen Eva Maria O‘Neill.

Nachdem die stolzen Großeltern König Carl Gustaf und seine Frau Silvia schon für ein Foto mit ihrer süßen Enkeltochter posierten, will sich nun offenbar auch Kronprinzessin Victoria ein Bild von ihrer Nichte machen. Wie die schwedische Zeitung 'Expressen' schreibt, sind sie, Ehemann Daniel und Töchterchen Estelle auf dem Weg nach New York.

Chris O'Neill hatte die Journalisten aufs Glatteis geführt

Chris O'Neill und Prinzessin Madeleine von Schweden
Chris O'Neill und Prinzessin Madeleine als stolze Eltern

Schon im Vorfeld hatte es übrigens einige Spekulationen um den Namen von Prinzessin Madeleines Nachwuchs gegeben. So hatte laut 'Bunte.de' ein Journalist der schwedischen Zeitung 'Expressen' den Neu-Papa vor einem New Yorker Restaurant abgepasst und ihn mit der Namens-Frage konfrontiert. O’Neill sagte da noch: "Das ist noch ein Geheimnis." Doch der Journalist hakte nach: "Ich werde einfach 'Alice' schreiben. Das stimmt doch, oder?" Die Reaktion des 39-Jährigen bot viel Raum für Spekulationen, denn er lächelte nur und ergänzte: "Wir werden sehen."

Bilderquelle: Kungahuset, Facebook/Prinzessin Madeleine