Prinzessin Diana: Wurde sie doch ermordet?

Prinzessin Diana: Wurde sie doch ermordet?
Wurde die 'Königin der Herzen' doch ermordet? © picture-alliance / dpa/dpaweb, John_Stillwell

Polizei prüft neue Hinweise

Kaum ein Ereignis hat die Briten so schockiert wie der Tod von Prinzessin Diana. Und anscheinend soll uns das traurige Schicksal der 'Königin der Herzen' auch noch heute beschäftigen. Denn jetzt, 16 Jahre nach ihrem Autounfall, hat die britische Polizei "neue Informationen" zum Unfalltod der Prinzessin und ihrem Begleiter, dem Geschäftsmann Dodi Al-Fayed, erhalten. Dies teilte die Metropolitan Police in London am Samstagabend, den 17. August mit.

- Anzeige -

Und diese neuen Informationen haben es wirklich in sich: Angeblich soll ein Angehöriger des britischen Militärs für den Tod der damals 36-Jährigen und Dodie Al-Fayed verantwortlich sein. Die ehemaligen Schwiegereltern eines Ex-Soldaten sollen sich an die britische Militärpolizei gewandt haben, wie 'Daily Mail' berichtet.

Ist an den Behauptungen wirklich etwas dran? Schon kurz nach den schrecklichen Ereignissen kamen die ersten Verschwörungstheorien auf: Viele Menschen glaubten nicht an einen Unfall. Allen voraus: Dodis Vater, der ehemalige Harrods-Besitzer Mohammed Al-Fayed. Er hatte stets behauptet, das Paar sei "ermordet" worden.

Auch wenn diese Neuigkeit vor allem in Großbritannien neue Wellen schlägt, erklärte die Polizei in ihrem Statement, dass den Details zwar nachgegangen, der Diana-Fall aber abgeschlossen sei und nicht wieder neu aufgerollt werde.

Offizielle Untersuchungen in Frankreich und Großbritannien sind damals zu dem Schluss gekommen, dass Diana und ihr Begleiter auf der Flucht vor Fotografen und durch die "grobe Fahrlässigkeit" ihres Fahrers verunglückten.

Diana, die Ex-Frau des britischen Thronfolgers Prinz Charles, Dodi Al-Fayed und der Chauffeur Henri Paul waren in der Nacht zum 31. August 1997 nach einer dramatischen Auto-Verfolgungsjagd mit den Paparazzi in einem Pariser Straßentunnel ums Leben gekommen. Diana hatte Charles 1981 geheiratet. Das Paar trennte sich 1992 und ließ sich vier Jahre später scheiden. Aus der Ehe gingen die beiden Söhne Prinz William und Prinz Harry hervor.

Bildquelle: dpa

— ANZEIGE —