Prinzessin Diana: Die RTL-Moderatoren erinnern sich an den Tag ihres Todes

Diana: So erfuhren die RTL-Moderatoren von ihrem Tod
Diana: So erfuhren die RTL-Moderatoren von ihrem Tod 00:03:08
00:00 | 00:03:08

Diana ist bis heute unvergessen

Vor 20 Jahren starb Prinzessin Diana († 36) bei einem Autounfall in Paris. Für Millionen von Menschen wird dieser 31. August 1997, ein Sonntag, bis heute unvergessen bleiben. Für VIP.de erinnern sich RTL-Moderatoren wie Frauke Ludowig (53), Peter Kloeppel (58) und Katja Burkard (52) an den Moment, als sie damals von Dianas tragischem Tod erfahren haben.

Globale Schockwelle

Die Todesnachricht verbreitete sich in den frühen Morgenstunden des 31. August 1997 wie ein Lauffeuer um die Welt. Um kurz nach Mitternacht war das Auto mit Diana und ihrem neuen Freund Dodi Al-Fayed sowie Fahrer Henri Paul am Steuer und Leibwächter Trevor Rees-Jones als Beifahrer im Alma-Tunnel gegen einen Mittelpfeiler geprallt. Wenig später erklären die Ärzte die Prinzessin, die das Unglück zunächst schwer verletzt überlebte, für tot.

Die Bilder des Autowracks, in dem Diana starb, haben sich bei vielen Menschen bis heute ins Gedächtnis eingebrannt. “Ich war mit meinen Eltern am Frühstückstisch und die waren auch ganz betrübt. Das war irgendwie so ein Gefühl, dass jemand gestorben ist, den man persönlich kannte”, erinnert sich ‘RTL Explosiv’-Moderatorin Sandra Kuhn (35). “Man hat das natürlich erstmal überhaupt nicht fassen können. Natürlich waren wir erschüttert, natürlich waren wir traurig”, sagt Peter Kloeppel. Wie der Chefmoderator von 'RTL Aktuell' und seine Kollegen den tragischen Tag erlebt haben, erfahren Sie im Video.