Prinzessin Charlotte gibt bei der 'Trooping the Colour'-Parade 2016 ihr royales Debüt

'Trooping the Colour'-Parade 2016: Prinzessin Charlotte feiert ihr royales Debüt
Prinzessin Charlotte begeisterte alle Zuschauer © imago/i Images, imago stock&people

Prinzessin Charlotte: So süß war ein Debüt nur selten

Man sollte feiern, wenn es am Schönsten ist – dieses Motto scheint sich Queen Elizabeth II. zu Herzen genommen zu haben und feiert ihren Geburtstag jedes Jahr im Juni nach. Die 'Trooping the Colour'-Parade wird jedes Jahr zu Ehren der britischen Königin abgehalten. Und welches Ereignis könnte sich besser dafür eignen, um das royale Debüt der kleinen Prinzessin Charlotte zu feiern?

So süß und ruhig Prinzessin Charlotte auf dem Balkon auch wirkte, so sei sie in den heimischen vier Wänden wohl ein kleiner Wirbelwind, wie Herzogin Catherine nun verriet. Laut 'Daily Mail' soll die 34-Jährige der Zuschauerin Glynis Double im Rahmen der Feierlichkeiten erzählt haben, dass Charlotte auch eine freche Seite habe: "Sie ist sehr süß, aber hat auch eine ziemlich temperamentvolle Seite!" Ihr großer Bruder George sei hingegen der ruhigere der beiden. Er sei entzückend und Catherine hoffe, dass er einen guten Einfluss auf Charlotte haben werde, so Glynis weiter.

Bis zu Charlottes großem Auftritt auf dem Balkon des Buckingham Palace war nicht klar, ob die Mini-Prinzessin überhaupt bei den Feierlichkeiten dabei sein wird. Doch zur großen Freude der Zuschauer in London wurde sie von Mama Catherine auf den königlichen Balkon getragen. Zusammen mit ihrem Bruder Prinz George stahl sie ihrer Ur-Oma Queen Elizabeth II. glatt die Show und das, obwohl sie in ihrem neonfarbenen Kostüm kaum zu übersehen war. Alle Augen waren auf die Mini-Royals gerichtet, die jeden im Flug verzauberten.

'Trooping the Colour'-Parade 2016: Prinzessin Charlotte feiert ihr royales Debüt
Zum ersten Mal durfte Prinzessin Charlotte mit ihren Eltern auf dem Balkon stehen © WeirPhotos / Splash News

Auch wenn die gerade Einjährige noch recht verhalten wirkte und ihr der ganze Trubel nicht wirklich geheuer war, wird man ihren ersten Auftritt in der Öffentlichkeit wohl nicht so schnell vergessen.

— ANZEIGE —