Prinz William: Solidarität mit der LGBT-Gemeinde

Prinz William: Solidarität mit der LGBT-Gemeinde
Prince William © Cover Media

Prinz William (33) erscheint auf dem Titelbild von 'Attitude' und hat sich mit der LGBT-Gemeinde solidarisch gezeigt.

- Anzeige -

Gegen Mobbing!

Der Enkel von Königin Elizabeth II. (90) ist das erste Mitglied der königlichen Familie, das dem Magazin, das sich für die Belange von Schwulen, Lesben und Transgender einsetzt, ein Interview gewährt. Der zweifache Vater ist auf dem Titel lächelnd in einem weißen Hemd abgebildet. In dem dazugehörigen Interview stellte sich der Blaublüter klar gegen Homophobie: "Niemand sollte wegen seiner Sexualität oder aus anderen Gründen schikaniert werden", betonte der Brite und riet Betroffenen, sich Hilfe zu holen: "Sprecht mit einem Erwachsenen, einem Freund, einem Lehrer, mit Childline oder anderen Organisationen und lasst euch helfen."

Im Zuge des Massakers in einem Schwulen-Club in Orlando am 12. Juni trugen sich Prinz William und seine Frau, Herzogin Catherine (34), am 14. Juni in der Londoner US-Botschaft in einem Kondolenzbuch ein. Dabei offenbarte William auch, dass er 'Attitude' dieses Interview gegeben hat.

Am 22. Juni wird die neue Ausgabe des Magazins veröffentlicht, dann kann man das vollständige Gespräch mit Prinz William nachlesen.

Cover Media

— ANZEIGE —