Prinz William: So geht es ihm ohne Kate und Charlotte

Prinz William: So geht es ihm ohne Kate und Charlotte
Wie Harry zu seinen besten Zeiten: Prinz William von Frauen umringt © Twitter/Kensington Palace

Wenige Wochen nach der Geburt der kleinen Charlotte am 2. Mai widmet sich Prinz William (32) wieder seinen Pflichten. Die gestalten sich bisweilen durchaus angenehm: Zuletzt sah man den Prinzen in einer Gruppe junger Frauen. Nach einer Reise in die Schweiz Anfang der Woche stand nämlich nun ein Besuch bei der englischen Nationalmannschaft im Frauenfußball an.

Von Frauen umzingelt

Doch die Erinnerung an seine Liebsten war nicht weit: Als Geschenk überreichte ihm die Mannschaft ein winziges Fußball-Trikot mit dem Namen von Prinzessin Charlotte über der Nummer Eins. Doch obwohl William bei diesem Anblick Heimweh bekommen haben mag, könnte er auch froh über eine Verschnaufpause sein. Denn wie er die Mannschaft wissen ließ, hält ihn seine kleine Familie ordentlich auf Trab.

"Er sagte, George sei schon sehr lebhaft und auch Prinzessin Charlotte halte ihn nächtelang wach", wird Mannschaftsführerin Steph Houghton in der "Daily Mail" zitiert. "Aber er betonte, er sei einfach glücklich, die beiden zu haben."

— ANZEIGE —