Prinz William, Kate und Prinz Harry sehen "Spectre" zuerst

Prinz William, Kate und Prinz Harry sehen "Spectre" zuerst
Wird Daniel Craig alias James Bond die königlichen Hoheiten bei der Weltpremiere von "Spectre" überzeugen? © Sony Pictures Releasing GmbH

Da sage nochmal einer, die Mitglieder des englischen Königshauses wären keine waschechten Promis: Nun wird drei von ihnen sogar die Ehre zuteil, zusammen mit den Hauptdarstellern die Weltpremiere des 24. "James Bond"-Streifens "Spectre" in London zu sehen. Wie Sony Pictures mitteilt, werden ihre königlichen Hoheiten Prinz William (33), seine Gattin Herzogin Kate (33) und Prinz Harry (31) am 26. Oktober vor der Leinwand der Royal Albert Hall Platz nehmen. Gleich neben den Hauptdarstellern des Films Daniel Craig (47), Christoph Waltz (58), Léa Seydoux (30), Ben Whishaw (34), Naomie Harris (39), David Bautista (46), Monica Bellucci (50) und Ralph Fiennes (52).

Royale "Bond"-Weltpremiere

 

"Spectre" wird der Königsfamilie für wohltätige Zwecke gezeigt

 

Zum ersten Mal in der "Bond"-Filmgeschichte wird der Film am selben Abend auch in Kinos in ganz Großbritannien und Irland anlaufen. Danach kommt der, mit Spannung erwartete Kult-Thriller auch weltweit auf die Leinwände. Hierzulande ist er ab 5. November zu sehen.

Nicht neu ist übrigens die Anwesenheit von Royals bei der Premiere: Die Wohltätigkeitsorganisation CTBF Royal Film Performance sucht jedes Jahr einen Streifen aus, den sich Mitglieder der Königsfamilie während einer Charity-Veranstaltung ansehen. Sie unterstützen damit Branchenmitglieder, die hinter den Kulissen arbeiten und in Not geraten sind. Seit der Gründung dieser Organisation im Jahre 1946 wird "Spectre" der dritte "Bond"-Film sein, der für eine Royal Film Performance ausgewählt worden ist.

spot on news

— ANZEIGE —