Prinz William bei der EM: Das erwartet ihn

Prinz William bei der EM: Das erwartet ihn
Prinz William feuert die Three Lions heute im Stadion an © Shaun Jeffers / Shutterstock.com

Dass Prinz William großer Fußball-Fan ist, ist bekannt. Doch ist er nicht nur das, sondern bereits seit zehn Jahren Präsident des englischen Verbands FA. Heute wird die Nummer zwei der britischen Thronfolge die englische Nationalmannschaft gegen die Slowakei im Stadion in St. Etienne höchstpersönlich anfeuern (21.00 Uhr, Das Erste). Vor dem Turnierbeginn hatte William bereits in einer Video-Botschaft angekündigt auch vor Ort zu sein und wünschte dem Team mit diesen Worten viel Glück: "Denkt daran, die Nation steht hinter euch".

Spiel England gegen Slowakei

Alles ist möglich

William kann sich auf ein spannendes Spiel freuen. Denn in Gruppe B kann noch alles passieren. England reicht ein Punkt, um das Ticket für das Achtelfinale zu buchen. Die Slowakei könnte durch einen Sieg gegen die Three Lions sogar noch vorbeiziehen und Gruppensieger werden. Auch Wales und Russland rechnen sich noch Chancen auf ein Weiterkommen aus und werden sicherlich alles geben.


Bei so hohem Besuch stellt man sich angesichts der Terror-Gefahr und dem Hooligans-Problem unter den sogenannten Fußball-Fans natürlich auch die Frage: "Wie sicher ist der Besuch des Prinzen?" Die Antwort dürfte lauten: "Nicht gefährlicher als ohnehin schon." Maximale Sicherheit wurde bereits vor der EM als Ziel ausgegeben. Dabei helfen Spezialeinheiten, vermehrte Sicherheitskräfte und mehrmalige, gründliche Kontrollen im und um das Stadion. Und auch William selbst wird sicherlich seine Personenschützer mitbringen. Man kann nur hoffen, dass die englischen Hooligans dieses Mal nicht wieder zuschlagen.



spot on news

— ANZEIGE —