'Prinz von Bel Air'-Star James Avery ist gestorben

James Avery stirbt nach Herz-Op
James Avery ist im Alter von 65 Jahren gestorben. © Dimitri Halkidis/WENN, DH1

Als TV-Onkel von Will Smith wurde er berühmt

Mit der TV-Serie 'Der Prinz von Bel Air' wurde James Avery in den 90er-Jahren an der Seite von Will Smith berühmt. Jetzt ist 'Onkel Phil' im Alter von 65 Jahren in Kalifornien in Folge einer Herz-Operation gestorben. Laut 'TMZ' kam es zu Komplikationen, die er nicht überstand.

- Anzeige -

Seine Sprecherin bestätigte dies gegenüber der Nachrichtenagentur 'AP' und sagte, die Operation habe in Glendale im US-Bundesstaat Kalifornien stattgefunden. Seine Frau Barbara habe die ganze Zeit an seinem Krankenbett ausgeharrt.

Als Philip Banks wurde er berühmt, war für seinen Serien-Neffen Will Smith in 'Der Prinz von Bel Air' fast so etwas wie eine Vaterfigur - wenn auch der Start der Beziehung zwischen beiden kein einfacher war. Als reicher Richter und Familienpatriarch in Bel Air nimmt er seinen ungezogenen Neffen Will (Will Smith) bei sich auf, als dieser in seiner Heimatstadt Philadelphia in Schwierigkeiten gerät.

James Avery mit seinen Serien-Neffen Will Smith
Als TV-Onkel von Will Smith wurde er berühmt. © picture alliance / United Archiv, United Archives/IFTN

Von 1990 bis 1996 wurde die Kultserie produziert, war ein absoluter Publikumshit und ebnete Will Smith' Weg zum Hollywoodstar. Aber auch James Avery tauchte später in anderen bekannten Serien wie 'Grey's Anatomy' oder 'The Closer' auf.

Seinen Tod gab 'Der Prinz von Bel Air'-Darsteller Alfonso Ribeiro als Erster bekannt. Jahrelang spielte er an James Averys Seite - als sein Sohn Carlton. Auf Facebook trauerte er um seinen Serienvater: "Die Welt hat einen ganz speziellen Mann verloren. Ich bin tieftraurig sagen zu müssen, dass James Avery verstorben ist. Er spielte meinen Vater im TV und er war eine wundervolle Vaterfigur für mich im wahren Leben. Ich werde ihn sehr vermissen."

Will Smith und seiner Ehefrau Jada Pinkett-Smith geht der Verlust sehr nahe. "Ich hatte gehofft, das neue Jahr anders starten zu können, aber wir haben wieder einen Freund verloren", postete Jada Pinkett Smith auf ihrer Facebook-Seite und schrieb weiter: "James Avery, den wir alle als Onkel Phil aus 'Der Prinz von Bel Air' kennen, ist verstorben. Unser Beileid geht an Tante Florence (seine Mutter), Miss Barbara (seine Frau) und an alle, die ihn liebten. Ruhe in Frieden, James."

Bildquelle: WENN / dpa

— ANZEIGE —