Prinz Philip: Herz-OP vor Heiligabend

Prinz Philip: Herz-OP vor Heiligabend
Prinz Philip musste operiert werden © dpa, Pool

Das Weihnachtsfest haben sich die britischen Royals sicher anders vorgestellt: Prinz Philip, der Ehemann der Queen, musste in der Nacht vor Heiligabend am Herzen operiert werden.

- Anzeige -

Was war passiert? Die königliche Familie bereitete sich auf das Weihnachtsfest im königlichen Landsitz Sandringham vor, als der 90-Jährige plötzlich über starke Brustschmerzen klagte. Ein Hubschrauber brachte ihn sofort in eine Herzklinik nach Cambridge.

Prinz Philip: Herz-OP vor Weihnachten
Prinz Philip am Herzen operiert © REUTERS, POOL

Zunächst hatte es vom Palast geheißen, es handele sich nur um eine vorsorgliche Untersuchung. Doch wie sich herausstellte, litt Philip unter einem Verschluss der Gefäße, die das Herz mit Blut versorgen.

Ihm sei deshalb ein Stent eingesetzt worden, mit dem die betroffene Arterie geweitet und wieder durchlässig gemacht wurde. Der Eingriff sei "erfolgreich verlaufen", heißt es in einer Erklärung des Buckingham Palace‘.

Für sein Alter galt Philips Gesundheitszustand stets als ausgezeichnet. Bleibt zu hoffen, dass er sich von der Operation jetzt schnell erholt und gesund ins neue Jahr starten kann.

(Fotos: dpa / Reuters)

— ANZEIGE —