Prinz Oscar von Schweden wird getauft: Erst Geschrei, dann ein Nickerchen

Uäääh! Prinz Oscar findet das Taufwasser nicht so toll
Uäääh! Prinz Oscar findet das Taufwasser nicht so toll © dpa, Jonas Ekstromer

Prinz Oscar von Schweden: Illustre Gäste und ein süßer Täufling

Beinahe hätte er das Ganze verschlafen, aber dann hat der kleine Schweden-Prinz Oscar doch ein bisschen gekräht im entscheidenden Moment seiner Taufe. Da geht es dem königlichen Baby wie den meisten anderen Säuglingen: Wer möchte schon in einer vollen Kirche Wasser auf den Kopf bekommen? Doch der royale Spross von Kronprinzessin Victoria und ihrem Daniel beruhigte sich schnell wieder, nickte sogar gleich auf Mamas Arm wieder ein. Das können wirklich nur Babys!

Nicht nur der kleine Prinz, der vor zwei Monaten das Licht der Welt erblickte, hatte eine schöne Zeit in der Schlosskirche von Stockholm. Die königlichen Kinder ließen sich spontan am Taufbecken zu einem Freudentänzchen hinreißen.

Oscars Schwester Estelle meisterte den großen Tag ihres Bruders, als hätte sie nie etwas anderes gemacht. Die Vierjährige war genauso perfekt gestylt wie ihre Mama. Passend zu Victorias weißem Netzkleid vom Label 'Self Portrait' trug Estelle weiße Spitze und eine Perlenkette wie eine Große. Als Prinzessin ist sie schon ein echter Profi.

Da strahlt der kleine Prinz Oscar wieder: Taufe überstanden!
Da strahlt der kleine Prinz Oscar wieder: Taufe überstanden! © picture alliance / IBL Schweden, Charles Hammarsten / IBL Bildbyr

Und Prinz Oscar? Der schlug in dem weißen Taufkleidchen, das schon seine große Schwester sowie seine Cousine Leonore (2) und sein Cousin Nicolas (11 Monate) getragen haben, bald die Äuglein wieder auf und stellte sich mit einem süßen Lächeln dem Blitzlichtgewitter nach dem Ende der nicht ganz einstündigen Zeremonie. Da hat er tapfer durchgehalten - schließlich haben Babys in dem Alter alle naselang Hunger!

— ANZEIGE —