Prinz Harry will seine Ex zurück

Prinz Harry und Chelsy Davy
Prinz Harry soll seiner Ex-Freundin hinterher trauern. © picture alliance / PA, RICHARD DAWSON

Kommen Prinz Harry (30) und Chelsy Davy (29) eines Tages wieder zusammen?

- Anzeige -

Vergangenes Liebesglück

Der britische Blaublüter und die gebürtige Südafrikanerin verliebten sich Anfang 2004 ineinander, die Trennung gab Chelsy im Mai 2010 via Facebook bekannt. Doch obwohl Harry in der Zwischenzeit zwei Jahre mit Cressida Bonas zusammen war, soll er nie wirklich über Chelsy hinweg gekommen sein.

"Harry steht noch immer auf sie", enthüllte ein Freund des Prinzen nun gegenüber der Tageszeitung 'The Sun'. "Sie haben sich vor Kurzem getroffen und es funkt noch zwischen ihnen."

Das Problem ist allerdings: Chelsy Davy kommt nicht mit der Aufmerksamkeit klar, die eine Beziehung mit dem Adligen mit sich bringt. "Chelsy will sich nicht binden, weil sie nicht im Rampenlicht leben möchte. Dessen ist sich Harry sehr bewusst", seufzte der Insider.

Trotzdem möchte der jüngere Bruder von Prinz William (33) angeblich mehr Zeit mit seiner Ex verbringen. Das einstige Traumpaar soll sich getroffen haben, als Harry wohltätige Arbeit in Afrika leistete und Ende des Jahres kehrt der Brite in das Heimatland seiner Ex zurück. "Das ist kein Zufall", beteuerte der Insider. "Er war immer verliebt in Chelsy. Sie ist nicht wie die anderen Mädchen: Sie ist stark, unabhängig und bricht die Regeln. Sie macht alles auf ihre Art und Weise."

Doch so sehr Chelsy Davy auch auf eigenen Beinen steht: Würde sie ihr Leben an der Seite von Prinz Harry führen, müsste sie die weltweite Aufmerksamkeit ertragen.

Cover Media

— ANZEIGE —