Prinz Harry verpasst Geburt von Royal Baby

Prinz Harry verpasst Geburt von Royal Baby
Prinz Harry ist bei der Geburt des Royal Baby 2 wohl nicht im Lande © ddp images

Wenn das Royal Baby zur Welt kommt, wird einer wohl nicht im Lande sein: Onkel Prinz Harry (30). Der hat sich zurück auf den Weg nach Australien gemacht, wo er den Rest seines Militärdienstes ableistet, berichtet "Mail Online". Erst Mitte Mai wird er demnach zurückkehren und seinen Neffen oder seine Nichte begrüßen.

Onkel muss nach Australien

In der Thronfolge wird Harry von Prinz Williams (32) und Kates nächstem Kind auf Rang fünf verdrängt. Das Baby soll Medienberichten zufolge schon ein paar Tage überfällig sein. Harry absolviert Down Under die letzte Station seiner zehnjährigen Militärlaufbahn, die er danach beenden will. Bevor es zurück nach England geht, steht ab 9. Mai noch eine einwöchige Neuseelandreise an. Am Wochenende war Harry auf Heimatbesuch. Auch wenn er dabei kein neues Familienmitglied kennenlernen durfte, soll er zumindest Zeit mit seinem Neffen George verbracht haben, der im Juli zwei Jahre alt wird. Zuvor war eine Reise in die Türkei angestanden, beim London Marathon hatte er zudem die Medaillen verliehen.


Harry bekommt das Royal Baby also wohl erst mal nicht zu Gesicht, wird aber sicher einer der Ersten sein, der von der Geburt erfährt. Der Rest der Welt wird darüber durch eine Pressemitteilung und auch über die Twitter- und Instagram-Accounts des Buckingham und des Kensington Palace informiert.

— ANZEIGE —