Prinz Harry: Unterstützung von Joss Stone

Prinz Harry und Joss Stone
Prinz Harry und Joss Stone © Cover Media

Prinz Harry (29) hing wie in alten Zeiten mit seiner guten Freundin Joss Stone (27) ab.

- Anzeige -

Feiern gegen Liebeskummer

Vergangene Woche wurde berichtet, dass der Royal seine zweijährige Beziehung mit Cressida Bonas beendet hat, doch ist der Brite kein Kind von Traurigkeit und wurde am Mittwochabend mit der Musikerin ('Super Duper Love') beim Partymachen auf einer Charity-Veranstaltung von Sentebale in London gesichtet. "Er und Joss sahen so aus, als würden sie alte Zeiten wieder aufleben lassen", plauderte ein Insider gegenüber der britischen Zeitung 'The Sun' aus.

Die Organisation Sentebale wurde 2006 von dem Prinzen selbst gegründet und kümmert sich um Kinder, die in Armut leben. Wie es schien, war Joss für ihren Kumpel den ganzen Abend eine gute Unterhaltung. "Sie saßen beim Essen und bei den Reden zusammen und dann stand Joss auf und performte einen Song", führte der Insider aus. "Danach ging sie zu Harry, nahm seine Hand und führte ihn zur Tanzfläche, wo er sie umher geschwungen hat. Es sah natürlich so aus, als würden die Funken sprühen."

Harry will sich scheinbar von seiner Trennung ablenken und sich mit guten alten Freunden umgeben. Es wird behauptet, dass das ehemalige Traumpaar sich dazu entschloss, einen Schlussstrich unter ihre Beziehung zu ziehen, weil es nicht mehr so gut verstand. Ein Insider informierte 'Us Weekly' darüber, dass es "zu viele Streitereien" und "zu viele Unstimmigkeiten" gab. Leicht fiel den beiden das Liebes-Aus trotzdem nicht. "Es war eine wirklich schwere Entscheidung, die sie treffen mussten, aber sie taten es zusammen", erzählte der Alleswisser der Publikation. "Es fühlte sich für beide richtig an, es zu beenden. Sie befinden sich momentan an unterschiedlichen Stellen in ihren Leben."

Wie schön für Prinz Harry, dass er sich auf Freunde wie Joss Stone verlassen kann.

Cover Media

— ANZEIGE —