Prinz Harry: Twitter ist toll, wenn nur ...

Prinz Harry
Prinz Harry © Cover Media

Prinz Harry (29) meldete sich bei Twitter an und steht damit vor einem Problem: Er kann gar nicht gut tippen.

- Anzeige -

... das Tippen nicht wäre!

Der Blaublüter rührte heute in London die Werbetrommel für die 'Invictus Games', einem Sport-Event, an dem ehemalige Soldaten teilnehmen, die im Einsatz verletzt wurden. Im September soll das Ereignis, das eine Initiative der 'The Royal Foundation' von Prinz Harry, seinem Bruder William (31) und dessen Frau Catherine (32) ist, stattfinden. In seine Rede nahm der junge Brite Bezug auf seinen allerersten Tweet: "Deswegen ging ich zur Army - ich kann nicht schnell tippen", meinte er scherzhaft. Sein Tweet lautete: "Hoffe, jeder steht hinter den 'Invictus Games'. Tolle Möglichkeit, um die Männer und Frauen, die so viel gegeben haben, zu unterstützen und ihnen zu danken. Harry".

Die 'Invictus Games' sind von den 'Warrior Games' in Amerika inspiriert, 300 Menschen von überall auf der Welt werden in Disziplinen wie Radfahren, Volleyball, Bogenschießen und Leichtathletik gegeneinander anzutreten. Während seiner Ansprache im BT Tower in London sprach Harry über seine Hoffnung für die Spiele: "Wie Sie sicher wissen, spielt Sport für viele, die lebensverändernde Verletzungen davongetragen haben, eine enorm wichtige Rolle im Genesungsprozess und ihrem weiteren Leben. Das trifft besonders auch auf die Männer und Frauen zu, die im Dienste für ihr Land verletzt wurden. Es liegt in der Natur ihres Berufs, dass diese Männer und Frauen häufig sehr aktiv und zweifellos sehr wettbewerbsorientiert sind. Die 'Invictus Games' werden diesen inspirierenden Menschen im September die Möglichkeit geben, ihr Talent unter Beweis zu stellen und indem sie das tun, zeigen zu können, dass alles möglich ist."

Prinz Harry wurde an der Royal Military Academy Sandhurst im südenglischen Berkshire ausgebildet und in Afghanistan als Helikopterpilot eingesetzt. Seit Januar hat er einen Schreibtischjob in London, die Organisation der 'Invictus Games' war eine seiner Aufgaben.

Cover Media

— ANZEIGE —