Prinz Harry: Klärendes Gespräch mit Cressida

Prinz Harry
Prinz Harry © Cover Media

Prinz Harry (29) und Cressida Bonas (25) planen ein Treffen, bei dem "alles auf den Tisch" gebracht werden soll.

- Anzeige -

Sie wollen in Ruhe reden

Das Paar trennte sich völlig überraschend vor Kurzem. Ein Grund für das Liebes-Aus ist nicht bekannt, aber offenbar wollen sich die beiden jetzt auch noch einmal zusammensetzen. Cressida hat dafür den idealen Ort gefunden: "Sie planen, sich die Woche über zu treffen und alles auf den Tisch zu bringen. Cressidas Vater meinte, sie könnten sein Norfolk-Bauernhaus nutzen, damit sie absolute Privatsphäre haben", meinte ein Insider gegenüber der britischen 'Grazia'.

Palast-Informanten spekulierten nach der Trennung, dass der jungen Britin der Druck, "königlicher" aufzutreten, zuviel geworden wäre. Die hübsche Blondine ist gelernte Tänzerin und stammt aus einer angesehenen Familie, sie sieht offenbar überhaupt nicht ein, was mit ihr nicht in Ordnung sein sollte. "In den vergangenen Monaten wurde Cressida deutlich der Eindruck vermittelt, dass man ihr nahelegen wollte, sie möge sich 'herausputzen'. Sie wird nicht zur nächsten Kate werden, sie liebt ihren Boho-Stil und wird sich für niemanden ändern. Das hat sie Harry gesagt. Es ist aussagekräftig, dass sie kürzlich wieder in ihren geliebten Dr Martens gesehen wurde. Sie musste lukrative Model- und Tanzaufträge ablehnen - was sie studiert hat und leidenschaftlich gerne macht - und hat sich auf einen Schreibtischjob im Marketing eingelassen. Sie ist ein unabhängiges Mädchen und will sich nicht über ihre Beziehung definieren lassen. Sie stammt aus einer aristokratischen Familie und ist von seinem Königsstatus nicht beeindruckt. Sie will einfach mit Harry zusammen sein."

Ob Prinz Harry und dem britischen Königshaus das reicht, wird sich zeigen - vielleicht ja schon nach dem Geheimtreffen.

Cover Media

— ANZEIGE —