Prinz Harry: "Jetzt ist der Druck weg"

Prinz Harry: "Jetzt ist der Druck von mir genommen"
Prinz Harry möchte sich nicht beeilen, auch Vater zu werden © James Whatling / Splash News

Erleichtert nach der Geburt von Prinz George

Seit der Geburt des Babys von Herzogin Catherine und Prinz William ist Prinz Harry ganz der stolze Onkel. Bei einem Besuch der 'Royal Marines' im britischen Devonport/Plymouth verriet der 28-Jährige aber auch, dass ihn die Geburt des Babys ganz schön erleichtert habe.

"Jetzt ist der Druck weg", verriet Prinz Harry augenzwinkernd im Gespräch mit den 'Royal Marines' und deren Familien. "Mein Vater ist überglücklich, endlich Großvater zu sein", so Harry laut dem US-Magazin 'People' weiter. Er brauche sich also nicht zu beeilen, auch bald Vater zu werden. "Jetzt, da er einen Enkel hat, ist er sehr zufrieden."

Prinz Harry: "Jetzt ist der Druck von mir genommen"
Herzogin Catherine und Prinz William mit ihrem Royal Baby Prinz George © dpa, Rick Findler

Als Papa kann man sich den lebenslustigen ehemaligen 'Party-Prinzen' aber dennoch sehr gut vorstellen – und vielleicht wird der jüngste Sohn von Prinz Charles ja auch eines Tages selber Papa. Derzeit ist Harry mit dem britischen Society-Girl Cressida Bonas (24) liiert.

Ob die beiden aber in absehbarer Zeit auch den Hafen der Ehe ansteuern, ist unklar. Noch werden die beiden immer wieder dabei abgelichtet, wie sie sich ihrem ausschweifenden Party-Leben hingeben. Aber wer weiß – das Familienglück seines älteren Bruders William könnte ihn ja vielleicht auf den Geschmack bringen…

Bildquelle: Splash/dpa

— ANZEIGE —