Prinz Harry ist gerne Single

Prinz Harry ist gerne Single
Prinz Harry © Cover Media

Prinz Harry (30) findet es amüsant, dass die Menschen glauben, er sei verzweifelt auf der Suche nach einer Frau. Zuletzt handelte sich der begehrte Blaublüter einen witzigen Spitznamen ein: Er wurde als Bridget Jones bezeichnet, nach dem gleichnamigen Film, in dem Schauspielerin Renée Zellweger (46) verzweifelt auf der Suche nach der Liebe fürs Leben ist.

- Anzeige -

Keine royale Liebesgeschichte

Im Interview mit dem 'Sunday Mirror' konnte Harry darüber nur lachen - schließlich sei er nach der endgültigen Trennung von On/Off-Freundin Cressida Bonas (26) glücklicher Single:

"Bridget Jones? Woher kam das denn?" lachte der Brite. "Das ist doch traurig! Nein, ich bin sehr glücklich damit, keine Freundin zu haben. Ich suche nicht [nach einer Frau], alles ist cool."

Drei Jahre datete das süße Paar immer mal wieder. Nach Harrys Beziehung mit Chelsy Davy, die 2011 endete, war es das erste Mal, dass der Londoner richtig verliebt gewesen zu sein schien.

Statt sich um Herzensangelegenheiten zu kümmern, hat Prinz Harry diesen Sommer aber sowieso Wichtigeres vor: Er wird nach Afrika reisen, um sich für die Umwelt, die Tiere und die Menschen dort einzusetzen.

"Mit meinem Interesse für Naturschutz, das ich schon immer hatte, ist es toll, mit den Menschen vor Ort zu arbeiten. Für mich heißt das drei Monate malochen, früh aufstehen, spät ins Bett gehen, mit jedem Tier arbeiten, das man sich nur vorstellen kann", erklärte er.

Wo genau in Afrika er mit anpacken wird, verriet Prinz Harry übrigens nicht - sonst reisen ihm vielleicht doch noch heiratswillige Frauen hinterher!

Cover Media

— ANZEIGE —