Prinz Harry: Cressida hat einen Job

Prinz Harry
Prinz Harry © coverme.com

Cressida Bonas (24), die Freundin von Prinz Harry (29), geht ihrer Tänzer-Karriere nun doch nach.

- Anzeige -

Am Theater

Die blonde Socialite hatte ihren Traum, professionelle Tänzerin zu werden, im letzten Jahr auf Eis gelegt und einen Job als PR-Assistentin angenommen. Ihr Lohn von umgerechnet knapp 25.000 Euro im Jahr sollte die Lebenserhaltung der Schönen decken. Bonas ist sehr bodenständig und will ihrem wohlhabenden Prinzen-Freund nicht auf der Tasche liegen - trotzdem setzt sie jetzt wieder auf ihren ursprünglichen Karrierewunsch. "Cressie war sehr traurig, das Tanzen aufzugeben. Aber sie ist extrem unabhängig und möchte nichts durch ihre Verbindung zu Harry bekommen", untermauerte ein Insider gegenüber der britischen Zeitung 'The Sun'. "Sie sagte, dass sie wusste, dass wenn ihr jemals eine große Rolle gegeben wird, sie sich immer fragen wird, ob sie sie verdient hätte oder ob sie ihr wegen ihres Status gegeben wurde. Sie ist so ein ehrliches, süßes Mädchen und in vielerlei Hinsicht wie Diana. Harry ist einfach verzaubert."

Weiter berichtet das Blatt, dass das Paar sich am vergangenen Wochenende auf der Familienfarm von Bonas in Norfolk eine Auszeit gegönnt hat. Das Grundstück soll nur 20 Minuten von dem Sandringham-Anwesen entfernt sein und Harry soll seine Freundin und deren Vater Jeffrey dort getroffen haben. Die beiden scheinen ihre Beziehung genießen und haben ziemlich gewöhnliche Dates, wie jedes andere Pärchen auch. Sie wurden am 13. Januar im Londoner Stadtteil Kensington im Restaurant Byron Hamburgers gesichtet - damit erstickten Prinz Harry und Cressida Bonas die Gerüchte im Keim, dass ihre Beziehung vor dem Aus stünde.

© Cover Media

— ANZEIGE —