Prinz Harry: Angst um Privatsphäre

Cressida Bonas und Prince Harry
Cressida Bonas und Prince Harry © Cover Media

Prinz Harry (29) und Cressida Bonas (25) wollen die Zeit vor der Ehe in vollen Zügen genießen.

- Anzeige -

Aufgeschobenes Eheglück

Das Paar hat laut Berichten zwar vor, sich eines Tages das Ja-Wort zu geben, möchte es mit seiner Hochzeit aber nicht überstürzen. So befürchten der Rotschopf und seine Liebste nämlich, dass sie ihre Privatsphäre einbüßen müssen, sobald sie in den Hafen der Ehe einlaufen.

"Cressida hat die Tatsache, dass sie sich in der Öffentlichkeit viele Freiheiten erlauben kann, bis jetzt genossen", verriet ein Nahestehender der zwei Turteltauben im Gespräch mit 'E! News'. "Sie stehen nicht sofort in den Schlagzeilen, wenn sie zum Dinner ausgehen, und sie genießen relative Anonymität in Chelsea. Sie sind sich aber bewusst, dass alles etwas verrückter wird, wenn sie heiraten, und dass ihnen mehr Aufmerksamkeit zuteil wird. Also denken sie sich 'Lass uns die Situation genießen, solange sie anhält', bevor sie den nächsten Schritt machen."

Rat findet Bonas indes bei ihrer zukünftigen Schwägerin, Herzogin Catherine (32) - der Frau des britischen Thronfolgers Prinz William (31). Diese konnte sich bereits an den Rummel um ihre Person gewöhnen. "Kate geht super mit Cressida um und steht ihr mit Rat und Tat beiseite. Sie mag sie sehr und hat ihr Tipps gegeben, um ihr Leben weiterhin normal zu gestalten", hieß es aus dem Umfeld von Prinz Harry.

© Cover Media

— ANZEIGE —