Prinz Frederic adoptiert Gina-Lisa

Gina-Lisa ist jetzt eine Prinzessin
Ex-Topmodel Gina-Lisa ist jetzt eine Prinzessin © dpa

Gina-Lisa ist jetzt eine Prinzessin

Welches Mädchen hat nicht schon mal davon geträumt eine Prinzessin zu sein? Für Gina-Lisa Lohfink ist dieser Traum jetzt tatsächlich in Erfüllung gegangen. Nach sechs adoptierten Söhnen hat Prinz Frederic von Anhalt jetzt seine erste Tochter adoptiert: Gina-Lisa und Prinz Frederic von Anhalt sind jetzt laut Adoptionsvertrag offiziell Vater und Tochter.

- Anzeige -

Nadja Anna Gina Lisa Prinzessin von Anhalt, Herzogin zu Sachsen und Westfalen, Gräfin von Askanien – so soll die Ex-'Germany‘s Next Topmodel'- Kandidatin Gina-Lisa Lohfink nach ihrer Namensänderung heißen - so steht es zumindest im Vertrag zwischen ihr und Prinz Frederic. Was nach außen wie eine sehr spontane Aktion aussieht, scheint jedoch für das neue Vater-Tochter Gespann schon lange geplant. „Ich kenne Gina-Lisa schon länger. Sie hat mich schon mehrfach kontaktiert und gefragt, ob ich nach sechs Söhnen nicht gerne eine Tochter hätte. Am Anfang war ich zurückhaltend, aber sie war dann zweimal in Amerika und wir haben einen ziemlich guten Vertrag ausgehandelt“, erzählt Prinz Frederic im Interview mit 'Bunte.de'.

Prinz Frederic hat große Pläne mit Gina-Lisa

Natürlich hat Prinz Frederic von Anhalt bei seiner Adoption nicht ganz selbstlos gehandelt. Ganz im Gegenteil, denn der 68-Jährige hat große Pläne mit seiner frisch gebackenen Tochter: „Ich hab zu Gina-Lisa gesagt, dass ich 20 Prozent von dem Geschäftsgewinn haben möchte, den die über den Titel bekommt. Ich leg mich also zurück und warte auf das Geld.“ Auch diese finanziellen Regelungen sind natürlich vertraglich festgehalten worden.

Und damit in Zukunft auch tatsächlich etwas Geld durch die Adoption in die adeligen Kassen fließen kann, will der Prinz noch ein paar kleine Veränderungen an der Prinzessin vornehmen: „Der große Busen zieht hier nicht – den muss man wegmachen. Auch das viele Make-up geht gar nicht. Sogar meine Frau hat eine bessere Haut als Gina-Lisa. Als 24-Jährige ist man natürlich und ungeschminkt. Und die falschen Fingernägel? Die müssen ebenfalls dran glauben. Gina-Lisa muss erst noch etwas geschliffen werden“, so der Prinz.

Ob sich 'Prinzessin Gina-Lisa' tatsächlich einem kompletten Imagewandel unterzieht? Wir sind gespannt.

(Bildquelle: dpa)

— ANZEIGE —