Prinz Charles macht sich für den Thron bereit

Prinz William und Herzogin Catherine
Thronwechsel: Prinz William muss sich noch gedulden © dpa, John Stillwell

William muss sich wohl doch noch gedulden

Catherine und William werden seit ihrer Hochzeit im April 2011 wie kein anderes Royal-Paar gehypt. Die Geburt ihres Söhnchens George im Juli vergangenen Jahres versetzte ganz England in einen Ausnahmezustand. Es ist schon lange kein Geheimnis mehr, dass das Volk Prinz William auf dem Thron sehen will - und das am besten schnellstmöglich. Doch Prinz Charles scheint ihm einen Strich durch die Rechnung zu machen, wie Palast-Insider der 'Daily Mail' verraten haben.

- Anzeige -

Immer wieder wurde spekuliert, dass der 65-Jährige den Thron nicht besteigen wird, wenn seine Mutter, Queen Elizabeth II., abgedankt hat und stattdessen seinem beliebten Sohn William den Vortritt lassen will. Doch auf einmal scheint der Thronfolger Krönchenluft geschnuppert zu haben. Denn wie diverse britische Medien berichten, unter anderem auch die 'Daily Mail', will Charles seine Mutter künftig mehr unter die Arme greifen.

So sollen unter anderem die Pressebüros der Monarchin und ihres Sohnes zusammengelegt werden. PR-Managerin Sally Osman soll zukünftig alle öffentlichen Angelegenheiten des Palastes regeln. Charles soll Schritt für Schritt das 'neue Gesicht' des Palastes werden, heißt es in den Berichten weiter. So wird Williams Vater vor allem auch Auslandsreisen, die für die 87-jährige Queen langsam zu anstrengend werden, übernehmen.

Prinz Charles macht sich für den Thron bereit.
Prinz Charles übernimmt mehr Aufgaben von Queen Elizabeth © imago stock&people

Einer Quelle aus dem Palast zufolge, so berichtet die 'Daily Mail' weiter, sollen für das kommende Jahr noch mehr Termine anstehen, als es in ihrem Diamanten-Jubiläums-Jahr in 2012 der Fall war.

Nichtsdestotrotz wird betont, dass Queen Elizabeth, die im April 88 Jahre alt wird, noch weit von ihrem Ruhestand entfernt sei. Die Tatsache, dass ihr Sohn eine zentralere Rolle übernehmen wird, erlaube der Monarchin, sich auf ihre ebenso wichtigen Aufgaben im 'Hintergrund' fokussieren zu können.

Damit dürfte die 'Traum-Regierung' mit Prinz William und Herzogin Catherine vorerst in weite Ferne gerückt sein. Doch noch hat die Königin ihren Titel nicht abgegeben...

Bildquelle: dpa/Imago

— ANZEIGE —