Prince: So zollen ihm Bruce Springsteen, Lady Gaga & Co. Tribut

Prince: Bruce Springsteen singt bewegendes Cover von "Purple Rain"
Prince ist im Alter von 57 Jahren gestorben © Warner Music

Die Musikwelt steht immer noch unter Schock nach dem überraschenden Tod von Pop-Ikone Prince (1958-2016). Rock-Legende Bruce Springsteen (66, "High Hopes") widmete dem Verstorbenen bei seinem Konzert am Wochenende ein bewegendes Cover von "Purple Rain". Und auch Minneapolis, die Geburtsstadt von Prince, verabschiedete sich von seinem berühmten Bewohner. Lady Gaga (30, "Artpop") ist sich unterdessen sicher, dass der 57-Jährige auch nach seinem Tod großen Einfluss auf die Musikindustrie haben wird.

- Anzeige -

Auch Minneapolis verneigt sich

 

Rock meets Pop

 

Bruce Springsteen stand am Wochenende in New York City auf der Bühne. Der Rocker zollte dabei dem verstorbenen Prince Tribut. Die ersten sechs Minuten seines Konzerts war die Bühne in lila Licht gehüllt und der 66-Jährige sang eine bewegende Version von "Purple Rain". Am Ende sagte er simpel: "Prince, für immer, Gott segne dich!"

 

Ein ungewöhnliches Glockenspiel

 

Nicht nur die Musikwelt trauert um Prince, auch seine Heimatstadt Minneapolis im US-Bundesstaat Minnesota steht unter Schock. Am Sonntag spielten die Glocken des Rathauses seine größten Hits. Eine halbe Stunde dauerte das Konzert, in dem "Nothing compares 2 U", "1999" und "Kiss" dargeboten wurden.

 

Lady Gagas emotionale Abschiedsworte

 

Unterdessen hat sich auch Lady Gaga zu Wort gemeldet. Auf ihrem Instagram-Account widmete sie Prince eine emotionale Nachricht. Neben einem Foto, das den Verstorbenen auf der Bühne zeigt, schrieb sie: "Danke, dass du dein Leben mit uns geteilt hast, Prince. Danke, dass du deine Anonymität aufgegeben hast, um deine Begabung mit uns zu teilen. Wir haben so viel von dir gelernt. Du hast Gott nur deswegen so früh gefunden, weil er dich brauchte, um den Himmel zu erneuern." Die 30-Jährige ist sich zudem sicher, dass Prince die Musikindustrie auch nach seinem Tod weiter beeinflussen werde.

Prince ist am 21. April tot auf seinem Anwesen Paisley Park gefunden worden. Eine Obduktion wurde bereits am Freitag durchgeführt, um die Todesursache zu klären. Es wird gemunkelt, dass Drogen eine Rolle gespielt haben könnten. Er wurde nur 57 Jahre alt.

spot on news

— ANZEIGE —