Prince ließ ihn nicht schlafen: Lenny Kravitz erinnert sich an ein "unglaubliches" Erlebnis

Lenny Kravitz: Ein besonderer Moment mit Prince
Lenny Kravitz © Cover Media

Prince (†57) ließ Lenny Kravitz (51) zwei Tage lang nicht schlafen.

- Anzeige -

Hommage an die Musiklegende

Der Sänger ('Fly Away') hat der verstorbenen Musiklegende ('Purple Rain') nach dessen Tod am 21. April eine emotionale Hommage für das Magazin 'Rolling Stone' geschrieben. Lenny und Prince waren enge Freunde, die oftmals zusammen Musik machten. Bei all den gemeinsamen Erlebnissen ist Lenny besonders ein Moment in Erinnerung geblieben: die Aufnahme ihres 'Rave Un2 the Year 2000'-Konzerts im Jahr 1999.

Damals verbrachte Lenny gerade seinen Weihnachtsurlaub auf den Bahamas, als er einen Anruf von Prince bekam. Dieser lud ihn auf sein 'Paisley Park'-Anwesen in Minneapolis ein. Obwohl es eisig kalt war, willigte Lenny ein und flog mit seinem Team und seiner Gitarre zu Prince.

"Ich checkte ins Hotel ein und ging hinüber zum Paisley Park. Ich fragte ihn, wann wir uns heute Abend treffen. Prince antwortete: 'Keine Ahnung. Lass uns nach Gehör spielen.' Seine Band war bereit. Es gab eine Tonbühne und ein Filmteam. Wir hingen eine Zeitlang in seinem Studio und in seinem Apartment ab. Ich wunderte mich die ganze Zeit, wann wir loslegen werden. Zwei Tage später. Er hielt mich die ganze Zeit wach. Mann, mir wurde schon schwindelig und ich habe noch immer darauf gewartet, dass wir die Songs machen. Ich konnte nicht mehr und wollte nur noch schlafen. Und in genau diesem Moment, wo ich am Einschlafen war, erklärte Prince plötzlich 'Los, komm schon, wir müssen das jetzt machen. Genau jetzt. Schnapp dir deine Gitarre. Wir müssen es jetzt machen!'", erinnerte er sich in dem Magazin.

Laut Lenny könne man in dem Video auch sehen, dass er ein wenig neben sich zu stehen scheint und kaum Energie hat. Seine Stimme war ebenfalls nicht in Bestform, während Prince voller Energie schien.

Die Tage, die Lenny Kravitz im Paisley Park verbrachte, waren für ihn ein "unglaubliches" Erlebnis - fast wie in einem Märchen.

Cover Media

— ANZEIGE —