Prince: Gedenkkonzert in Minnesota

Prince: Gedenkkonzert in Minnesota
Prince © Cover Media, CoverMedia
- Anzeige -

Mit Stars wie Stevie Wonder

Prince (†57) wurde mit einer musikalischen Gedenkfeier geehrt.

Der Sänger ('When Doves Cry') starb am 21. April und nun kamen in Minnesota im Xcel Energy Center in St. Paul musikalische Größen wie Stevie Wonder (66, 'Superstition') zusammen, um seiner zu gedenken. Das Konzert begann mit einer Videobotschaft von Präsident Barack Obama an die Zuschauer. St.-Paul-Bürgermeister Chris Coleman verkündete danach, dass dieser Donnerstag [13. Oktober] zum Prince-Tag ernannt werden wird. Chaka Khan (63) sang zusammen mit Stevie Wonder ihren Hit 'I Feel For You', der von Prince geschrieben worden war. Danach gaben die beiden ihre dynamische Version von '1999' zum Besten.

Fans, die auf Christina Aguilera (35, 'Beautiful') gewartet hatten, hofften vergeblich, denn die Künstlerin musste ihren Auftritt aus Krankheitsgründen absagen. Für sie sprang Jessie J (28, 'Bang, Bang') ein. Auch John Mayer (38, 'Gravity') konnte nicht kommen, da es Terminschwierigkeiten gegeben hatte.

Beim Konzert waren einige Mitglieder von Princes Familie anwesend. So auch seine jüngere Schwester Tyka Nelson, die zuvor gegenüber 'AP' den Wunsch äußerte, dass dieses Gedenkkonzert den Fans Trost spendet: "Ich möchte, dass sie für sich einen Abschluss finden. Es braucht Zeit, um darüber hinwegzukommen und ich sehe, wie sehr sie trauern", beschrieb sie den Zweck des Gedenkkonzertes für Prince.

Cover Media

— ANZEIGE —