Prince: Familie und Freunde nahmen auf seinem Anwesen Abschied

Prince: Familie und Freunde nehmen Abschied
Prince © Cover Media

Nachdem Prince (†57) vor Kurzem unerwartet verstarb, haben sich nun seine Nahestehenden von ihm verabschiedet.

- Anzeige -

Trauerfeier

Freunde und Familie des US-Sängers ('Purple Rain') fanden sich am Samstag [23. April] auf seinem Anwesen Paisley Park im US-Bundesstaat Minnesota für eine private Gedenkfeier zusammen, nachdem seine sterblichen Überreste eingeäschert wurden. Unter anderem befanden sich seine Ex-Verlobte Sheila E sowie seine Exfrau Mayte Garcia unter den Gästen. Viele der Trauernden hüllten sich außerdem nicht in traditionell schwarze Kleidung, sondern trugen Violett - als Tribut für den Verstorbenen.

Fans durften zwar nicht an der Trauerfeier teilnehmen, nutzten die Gelegenheit jedoch, um sich vor dem Grundstück zu versammeln und ihrem Idol zu gedenken. An einem Punkt gesellte sich Princes Schwester Tyka Nelson zu ihnen und verteilte Geschenkboxen mit Erinnerungsstücken ihres Bruders.

Der Tod der Pop-Ikone kam völlig unerwartet und die Ursache ist bisher nicht bekannt. Die ermittelnden Behörden warten Berichten zufolge noch auf die Ergebnisse toxikologischer Tests, nachdem die Autopsie bereits am Freitag [22. April] durchgeführt wurde. Die Möglichkeit, dass sich Prince das Leben nahm, wurde allerdings bereits ausgeschlossen.

Cover Media

— ANZEIGE —