'Pretty Little Liars': Das Ende steht fest

Pretty Little Liars
Im kommenden Jahr endet 'Pretty Little Liars'
- Anzeige -

Pretty Little Liars: Finale 2017

'Pretty Little Liars' endet in absehbarer Zeit. Seit 2010 stehen die Hauptdarstellerinnen Lucy Hale, Troian Bellisario, Shay Mitchell, Sasha Pieterse und Ashley Benson für die erfolgreiche Mysteryserie vor der Kamera, in Deutschland läuft 'Pretty Little Liars' seit 2012.

Executive Producer I. Marlene King enthüllte nun in einem Livechat auf Facebook, dass die siebte Staffel die letzte sein wird. Wie immer wird diese in den USA in zwei Teilen ausgestrahlt: Die letzte Folge des ersten Blocks läuft heute Abend [30. August], auf die letzten Folgen müssen Fans dann bis April kommenden Jahres warten. 2017 ist also Schluss mit dem Teenie-Drama.

Lucy Hale fällt der Abschied schwer: "Es war ein so aufregendes Kapitel in unserem Leben und wir sind glücklich, dass wir es mit euch [den Fans] teilen können. Aber es ist eben so, dass alles einmal ein Ende haben muss ..."

Auf das Finale dürfen sich die PLL-Fans jetzt schon freuen, versprach die Amerikanerin weiter: "Diese 10 Episoden werden ziemlich verrückt, wir enden in jedem Fall mit einem Knall!"

Executive Producer I. Marlene King übernahm dann die Aufgabe, die obligatorischen Abschiedsworte zu sprechen, die man als kreativer Kopf eben sagen muss, wenn ein Projekt zum Ende kommt. In einem Statement ließ sie wissen:

"Es war eine Ehre, die vergangenen sieben Jahre mit einer so talentierten Besetzung und Crew arbeiten zu dürfen, wir sind eine Familie geworden. Es wird schwer sein, einer Serie Lebewohl zu sagen, die so einen großen Einfluss auf ihr junges Publikum hatte."

Wer das Finale von 'Pretty Little Liars' in Deutschland sehen will, kann das auf Netflix tun, dort läuft die Serie momentan.

Cover Media

— ANZEIGE —