Premiere von 'Tribute von Panem: Mockingjay': Jennifer Lawrence überstrahlt alle

Jennifer Lawrence in London
Jennifer Lawrence strahlt auf dem roten Teppich © JDavidson/GoffPhotos.com

Trotz Erkältung stiehlt Jennifer Lawrence allen die Show

Was wurde in den letzten Wochen nicht alles über Jennifer Lawrence und ihre angebliche Beziehung zu ‘Coldplay‘-Sänger Chris Martin geschrieben. Groß belastet hat sie der ganze Rummel aber offenbar nicht. Bei der Welt-Premiere zu ‘Die Tribute von Panem: Mockingjay – Teil 1‘ in London war die 24-Jährige nicht nur strahlend schön, sondern auch bestens gelaunt. Nur die Nase machte ein paar Probleme.

- Anzeige -

Der Cast des Blockbusters ist derzeit auf großer Europa-Tour, um für den insgesamt dritten Film der Reihe ordentlich die Werbe-Trommel zu rühren. Bei dem ganzen Reise-Stress hat sich 'JLaw' wohl ein bisschen das Näschen verkühlt. Zum Glück bekommt man aber als Hollywood-Star bei offiziellen Presseterminen auch gerne mal Geschenke. In diesem Fall passenderweise Taschentücher. “Das ist ein großartiges Geschenk, die werde ich definitiv benutzen“, sagte Jennifer im Gespräch mit RTL.

Sie musste aber auch zugeben, dass sie nicht immer mit allen Mitbringseln etwas anfangen kann: “Du kannst dir gar nicht vorstellen, wie selten man etwas Nützliches bekommt“, scherzte sie. “Normalerweise schmeiße ich die Geschenke direkt weg.“

Naja, ob das wirklich so stimmt, wird wohl ein Geheimnis bleiben. Was aber stimmt, ist dass die Schauspielerin auf dem roten Teppich eine bezaubernde Figur macht. In einem knielangen weißen Kleid mit schwarzen Blumen-Mustern war dann abends auf dem roten Teppich auch der Schnupfen wie weggeblasen. Und wer so schön strahlt, bleibt mit Sicherheit nicht lange allein.

Bildquelle: Splashnews

— ANZEIGE —