Portia de Rossi: Ein Kind mit Ellen DeGeneres?

Portia de Rossi
Portia de Rossi © Cover Media

Portia de Rossi (41) will ihre Ehe mit Ellen DeGeneres (56) mit einem Kind retten.

- Anzeige -

Ein neuer Lebensabschnitt

In den vergangenen Monaten machten die Schauspielerin ('Verflucht') und die Moderatorin ('The Ellen DeGeneres Show') eine Krise durch und de Rossi soll im Mai sogar einen Entzug gemacht haben. Berichten zufolge wünscht sich die hübsche Blondine jetzt ein Kind mit ihrer Partnerin, da dieses ihrer Meinung nach ihre Beziehung stärken würde. "Portia spricht nur noch davon, wie sie ein neues Kapitel in ihrem Leben anfangen und eine Familie gründen will", berichtete ein Insider 'InTouch Weekly'.

Die Talkmasterin soll von der Idee nicht ganz so begeistert wie ihre Frau sein, aber ihr zuliebe würde sie auch das tun. Das Paar gab sich im August 2008 das Ja-Wort auf seinem Anwesen in Beverly Hills. Obwohl Portia zuvor nie Kinder haben wollte, haben die Probleme der vergangenen Wochen anscheinend ihre Meinung geändert. Die Publikation berichtete, dass die Schauspielerin sogar ein Leihmutterschafts-Zentrum in Encino, in Kalifornien, aufgesucht habe.

Portia de Rossi setzt zur Zeit alle Hebel in Bewegung, Ellen von ihrem Vorhaben zu überzeugen. Sie soll ihr sogar ein Video gemacht haben: "Portia hat eine Video-Montage gemacht, die Ellen mit allen Kindern zeigt, die sie im Laufe der Jahre interviewte. Das hat sie sehr bewegt. Portia umarmte sie hinterher und versicherte ihr, dass sie die beste Mutter der Welt sein würde. Sie denkt, dass ein Kind sie für immer mit Ellen zusammenschweißen würde", fügte der Alleswisser hinzu.

Nach ihrer Beziehungskrise tun die beiden jetzt alles dafür, ihre Ehe zu retten und Ellen DeGeneres besuchte Portia de Rossi jeden Tag in der Entzugsklinik.

Cover Media

— ANZEIGE —