Poplegende Prince ist tot

Poplegende Prince ist tot
Prince © Cover Media

Die Welt trauert um Prince (†57).

- Anzeige -

Das hat niemand erwartet

Der legendäre Popsänger ('When Doves Cry') ist Berichten zufolge am Donnerstag [21. April] auf seinem Anwesen im US-Bundesstaat Minnesota verstorben. Angeblich wurde ein Notruf getätigt, die Sanitäter kamen offenbar jedoch zu spät.

Schon vergangene Woche gab es Grund zur Sorge um den Bühnenstar, als er von einem Konzert in Atlanta, Georgia, zurückkehrte. Der Pilot seines Privatjets musste eine Notlandung in Illinois machen, wo Prince ins Krankenhaus eingeliefert wurde. Sein Repräsentant gab kurz darauf jedoch Entwarnung und erklärte, dass der Musiker an einer Grippe erkrankt sei. Am Wochenende schien sich Prince wieder erholt zu haben - er gab am Samstag [16. April] eine Party auf seinem Anwesen, nur einige Tage vor seinem unerwarteten Tod.

Bürgerlich hieß der Amerikaner Prince Rogers Nelson. Seinen Durchbruch schaffte er 1982 mit seinem insgesamt fünften Studioalbum '1999', im Laufe seiner Karriere stürmte er außerdem mit Hits wie 'Purple Rain', 'Little Red Corvette' und 'The Most Beautiful Girl in the World' die Charts. Insgesamt verkaufte Prince mehr als 100 Millionen Platten und gewann sieben Grammy Awards sowie einen Oscar für den besten Filmsong.

Cover Media

— ANZEIGE —