Pooth-Affäre: Bewährungsstrafe für Bank-Manager

Ein korrupter Bank-Manager ist nach der Affäre um Verona Pooths Ehemann Franjo zu einem Jahr und drei Monaten Haft auf Bewährung verurteilt worden. Das Landgericht Düsseldorf sprach den Ex-Vorstand der Düsseldorfer Sparkasse am Mittwoch wegen schwerer Untreue und Vorteilsannahme schuldig.

- Anzeige -

Außerdem muss der 52-Jährige 36.000 Euro an gemeinnützige Einrichtungen zahlen. Er hatte laut Urteil entgegen internen Beschlüssen den Kreditrahmen für Franjo Pooths hoch verschuldete Firma erweitert und einen fast 9000 Euro teuren Luxus-Fernseher von Pooth gefordert und angenommen.

— ANZEIGE —